Meine Tochter spuckt "schleimige" Milch HILFE!!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tigerente0304 07.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo an alle!
Meine Tochter ist nun 6 Wochen auf der großen Welt und hat nun seit einer Woche einen leichten grippialen Infekt. Ihr geht es mittlerweile wieder viel viel besser, bis auf den Schnupfen. Ihre Nase ist ab und an verstopft, habe Nasentropfen dagegen bekommen, die ich ihr einmal am Tag gebe! Nun spuckt die Maus beim Bäuerchen immer etwas schleimige Milch aus. #schock
Kann es sein, dass das der Schleim ist, der auf den Bronchien hängt? #kratz Anders kommt dieser Grippeschleim doch auch gar nicht raus, oder? #gruebel Kann mir jemand helfen? Ist es das wohl oder sollte ich lieber mal zum Kinderarzt gehen? Ihr geht es wirklich gut, sie macht langsam Geräusche und lacht sehr viel mit mir! Vielleicht kennt das ja einer von Euch von den eigenen Kindern und kann mich etwas beruhigen!
Vielen Dank bereits jetzt für Eure Antworten!!!
#danke

Beitrag von aprilmama2 07.08.07 - 13:31 Uhr

Ich würd sagen, der Schleim ist der runtergeschluckte Nasen-- oder Bronchialschleim, der sich mit der Milch aus dem Magen vermischt hat (mmmh - lecker...). Ich hätte da keine Bedenken.

LG
Andrea

Beitrag von momtobe2 07.08.07 - 14:42 Uhr

Hi,

unsere Kleine hatte mit 8 Wochen ziemlich miesen Hustenvirus, und dauernd nach dem Trinken schleimige Milch ausgespuckt...

Ki.arzt meinte, dass ist normal, die Babys können ja noch nicht abhusten.

Gute Besserung!

LG Julia