konzert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mirima 07.08.07 - 13:45 Uhr

nächste woche ist ein konzert auf das ich unglaublich gerne gehen würde. schadet es dem kind? ich bin mir unsicher, ob man es noch machen kann.
danke für eure meinungen,
mirima, 32.ssw

Beitrag von silberpfeil99 07.08.07 - 13:50 Uhr

Kommt wahrscheinlich drauf an, um welche Musik es sich dabei handelt. Mein FA meinte, daß zu laute Musik mit zuviel Bass dem Gehör und dem Rest des Kindes tatsächlich schaden kann, weil die Kleinen eben schon soviel von ihrer Außenwelt mitbekommen. Und die starken Vibrationen beim Bass sind wohl auch nicht so schön fürs Kind. Wenn es aber ein Klassikkonzert ist, ist das bestimmt nicht so schlimm. #schrei

Beitrag von jennysternchen 07.08.07 - 14:18 Uhr

Hallo,
war während meiner ersten Schwangerschaft, so etwa in der 31./32. Woche bei einem Konzert und dieses Jahr in der 15. Woche wieder bei einem Konzert. Denke auch, es kommt auf die Art der Musik an. Ich hatte beide Male Sitzplätze und war darüber auch sehr froh, schon allein die Möglichkeit, sich mal setzen zu können ist viel wert. Außerdem muss man nicht Stunden vorher da sein und rumstehen um einen guten Platz zu bekommen.
In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch Bedenken, war ja noch dazu in diesem heißen Sommer 2003, aber meine Frauenärztin hat mir gesagt, wenn ich gerne dahin gehen möchte und mich nicht dirket neben die Lautsprecherboxen stelle ist das völlig ok.
Achja, fällt mir gerade ein, ich gehe dieses Jahr, in 14 Tagen auf noch ein Konzert, bin dann 25. SSW.
Wichtig finde ich auch, das man jemanden dabei hat, also nicht alleine geht. Einmal hatte ich meinen Mann dabei, letztes Mal eine Freundin, die waren dann zuständig für die Versorgung mit Getränken usw. ;-) !
Und weißt Du was mit auch jedes mal sehr extrem aufgefallen ist ? Bei den Konzerten waren jedes Mal meiner Meinung nach viele Schwangere - aber man sieht ja sowieso ständig dicke Bäuche wenn man selbst einen hat ;-) !

LG und viel Spaß
jennysternchen

Beitrag von cami_79 07.08.07 - 14:24 Uhr

Schwer zu sagen, kommt wahrscheinlich auch auf die Räumlichkeiten und die Lautstärke an.

Ich war zuletzt in der 26. Woche auf dem Stadtfest und hab mir Pink live angehört. Wir standen recht weit vom Tumult und den Boxen weg und haben alles über Leinwand verfolgt. War dann nicht so sehr Konzert-Feeling (leider) aber besser als gar nicht hin gehen.
Gab nur zu Anfang eine sehr stressige Situation, als ich beim Weg durchs Getümmelt neben eine Schlägerei geraten bin (irre Panik #schock#schock wegen meinem Zwockel im Bauchi). Der stress hat meinem Zwerg sicher nicht gut getan und ich hatte dann auch ein paar unschöne stressbedingte Wehen.:-(

Also wenn ich dir was empfehlen darf. Nicht in geschlossenen Gebäuden und vorallem weit weg von Boxen und Getümmel.

Grüßel
Cami_79 (38. Woche)