hilfe bei e...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von 1983anika 07.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo

Ich habe mir bei e... ein kleid gekauft für meine hochzeit. da es angefertigt wird nach mass, dauert es noch ca 10 tage. nun habe ich mit einer die schon ihr kleid bekommen hat geschrieben, die sagte das sie noch 60 euro für den zoll zahlen musste.
Muss ich das zahlen??? In der beschreibung steht nichts davon drin schon garnicht das es aus dem ausland kommt. Es steht drin das 14,90 porto gezahlt werden müssen und der artikelstandort Bielefeld ist.
Brauche eure hilfe. Artikelnummer ist 120139170864

Danke anika

Beitrag von lillymarleen201 07.08.07 - 14:23 Uhr

Da da nichts davon steht mußt du auch keine 60 Euro für den Zoll zahlen.
Nur wenn die Ware aus dem Ausland kommt kann es sein, das der Zoll noch dazukommt.

Beitrag von 1983anika 07.08.07 - 14:42 Uhr

was mache ich denn wenn das paket kommt und ich die zoll gebühren zahlen muss??
Kann ich mir die erstatten lassen???
oder soll ich den verkäufer mal kontaktieren???

Boahh hab soi eine angst das das nichts wird mit dem kleid :-(

Beitrag von lillymarleen201 07.08.07 - 14:46 Uhr

Schreib dem Verkäufer mal eine Mail und frag nach.

Sollte das Paket kommen und du sollst was zahlen dann nimm es nicht an.

Beitrag von 1983anika 07.08.07 - 14:49 Uhr

ohh das ist doch so gemein:-(

brauche doch das kleid.
Hab dem vberkäufer nun angeschrieben
mal sehen was er antwortet

Beitrag von lillymarleen201 07.08.07 - 14:54 Uhr

Berichte mal wie es gelaufen ist ;-)

Beitrag von kaptainkaracho 07.08.07 - 15:01 Uhr

Hallo Anika

Das Kleid kommt aus HongKong
Du MUSST Zollgebühren zahlen.

Dieser Verkäufer wohnt nicht in Bielefeld. Die angegebene Adresse bei Ebay gehört zu einer Uni (frag mal oldbigfish die userin hatte mir damals geholfen)

Der Verkäufer war vorher mit dem Nick Landliebed angemeldet.
ich habe mir dort auch ein Brautkleid gekauft gehabt (kannst ja mal in meine Vk schaun welches das war). Das ärgerliche: erst kam das Kleid und 2 Wochen später die Zollrechnung :-[

Kleid zwar super chick und TOP aber:
Zollgebühr musste ich zahlen (ca. 60€), es gab Verzögerung am Zoll (Versand dauerte 2 Monate) und das Kleid kam zerknüllt und knuddelig an da es in einen klitzekleinen Karton gestopft wurde.

Gruß Alexa

Beitrag von lillymarleen201 07.08.07 - 15:05 Uhr

Oh wie ärgerlich!

Beitrag von kaptainkaracho 07.08.07 - 15:09 Uhr

Das war ärgerlich

Zum Glück hatte ich mein Kleid anfang des Jahres gekauft.
So war es ja nicht schlimm mit der Lieferzeit (ich heirate erst in 24 tagen)

Gut man muss sagen: trotz Kleid + Zollgebühr + Änderung (hab ne Schnürung reinmachen lassen) hab ich auch "nur" 200€ bezahlt
Für das Geld bekommt man keines hier im Laden

Dennoch würd ich mir NIE mehr im Leben ein Kleid (egal ob nur so oder Hochzeit) bei Ebay kaufen wo man sich denken kann das es aus dem Ausland kommt

Gruß Alexa

Beitrag von 1983anika 07.08.07 - 17:12 Uhr

ohhh nee oder.......

das kann doch nicht wahr sein..........


#heul

Beitrag von 1983anika 07.08.07 - 17:17 Uhr

das kleid wollte ich auch erst nehmen aber dachte mir wegen dem babybauch schaut es nicht so toll aus wegen den rosen.


Oh mann frag mich nun wie ich so schnell an einem anderen günstigen kleid kommen soll.......

Beitrag von kaptainkaracho 07.08.07 - 17:23 Uhr

HuHu
Also ich hab Kleidergröße 40 (hatte es mir in 42 gekauft gehabt) und mir ist es zum Glück mit Corsage passend
Also ein babybauch wäre da wirklich nicht passend ;-)

Ich hoffe für Dich das es noch gut läuft und Dein Kleid passend da ist, aber wie gesagt ich hatte nur ärger! (2 Monate lieferzeit statt 10 Tage, Zollgebühren und das Kleid musste gewaschen und gebügelt werden)

Such schon einmal einen "schnell" Reiniger in der Stadt wo Du Dein Kleid schnell waschen und aufbügeln lassen kannst.
Falls Dein Kleid kommt wird es mit Sicherheit so noch Chemie riechen *Bäh* und knitterig sein.
ich habe mein Kleid letzten Mittwoch zur Reinigung gegeben und kann es am Freitag abholen #huepf
Ich hatte aber an meinem Kleid hier noch einiges ändern lassen (reisverschluss raus, Schnürung rein, unterm Arm musste es noch tiefer gemacht werden / war zu hoch geschnitten und es war trotz Maßschneiderung zu lang)

LG Alexa

Beitrag von 1983anika 07.08.07 - 17:27 Uhr

habe den verkäufer nun schon mehrmals angeschrieben und gefragt wie weit das kleid ist immer kommt die antwort FAST fertig und seit 2 tagen keine antwort mehr bekommen.

ohh mann hab so eine angst das es in die hose geht. wo soll ich denn so schnell ein brautkleid herbekommen das problem ist ich bin im 9 monat schwanger......

Wie kann ich oldbigfish den kontaktieren ???
über vk geht leider nicht...urbia hat da ein paar probleme:-(

Beitrag von kaptainkaracho 07.08.07 - 18:00 Uhr

HuHu
Magst Du mich mal über VK anschreiben?

LG Alexa

Beitrag von 1983anika 07.08.07 - 18:02 Uhr

hab dich angeschrieben :-)

Beitrag von mamakind 07.08.07 - 15:29 Uhr

Hallo,

mein Brautkleid stammte auch von Ebay und ich mußte keinen Zoll zahlen, da mein Kleid wirkich aus Deutschland kam. Ist zwar schon einige Jahre her, aber es war auch eine Maßanfertigung.
Der Verkäufer wollte die Maße und nach 10 Tagen kam das Kleid und paßte wie angegossen.

#kleehoffe, dir geht es auch so!

LG Simone

Beitrag von 1983anika 07.08.07 - 17:28 Uhr

welches hast du denn genommen???
Gruss anika

Beitrag von mamakind 07.08.07 - 20:23 Uhr

Hallo,

meines wird nicht mehr angeboten. Es war eng anliegend, bodenlang, hatte Spaghettiträger und war aus Satin und drüber Spitze. Hinten mit einem Reißverschluß. Dazu gab es noch eine Stola.

Das war im Jahr 2003! Leider ist auch der damalige Verkäufer nicht mehr angemeldet. Aber ich habe 2 Kleider ersteigert. Das erste war ähnlich wie deines, aber ich habe mir darin nicht gefallen und es weiter versteigert. Dann habe ich eben das gefunden und sofort gekauft. Man konnte wählen nach vorgefertigten Größen oder nach Maß. Maßanfertigung kostete damals 10 Euro mehr. Ich habe mir damals auch keine Gedanken gemacht wegen Zoll und so und es kam und war genau das, was ich wollte.

LG und alles wird gut!

Simone, die bald Hochzeitstag hat

Beitrag von rudi333 07.08.07 - 16:34 Uhr

Also die Bewertungen verraten teilweise, dass hier noch Zoll zu zahlen ist:

http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=nahcgnaw&&ftab=FeedbackAsSeller&sspagename=VIP:feedback:2:de&iid=120139170864

Das ist auf jeden Fall unlauterer Wettbewerb, ich würde dies der Wettbewerbszentrale melden, Ebay selbst wird nämlich nicht aktiv, denn die verdienen an den Gebühren.

Oder Du schluckst die Extrakosten, hast ja immer noch ne ganze Latte gespart.

Geiz ist eben nicht immer geil!

Beitrag von nobility 07.08.07 - 18:14 Uhr

Geiz ist eben nicht immer geil!

Um Geiz auszugeilen muß man die Mittel dazu haben!!

Beitrag von nobility 07.08.07 - 17:53 Uhr

Hallo Anika,

der Bieter hat Anspruch auf verläßliche Angaben des Anbieters/Verkäufers.

Der Bieter bietet aufgrund der Angaben die in dem Verkaufsangebot angegeben sind.

Diese Angaben des Verkäufers sind von entscheidender Bedeutung, den diese bestimmen allein das Gebotsverhalten eines Bieters.

Entsprechen die Angaben des Verkäufers nicht den Tatsachen, so ist das Gebot eines Bieters unter faschen Voraussetzungen zustande gekommen. Der Bieter kann von diesem Kauf zurück treten.

Der Artikelstandort ist mit Bielfeld/Deutschland angegeben.

Der Artikelstandort muß nicht identisch mit dem Wohnort des Verkäufers sein.

Es gilt allein der Artikelstandort !!

Der Bieter kann also davon ausgehen, daß es sich hier um kein Auslandsgeschäft/Auslandskauf handelt.

Folglich hat der Käufer für diesen auch keinen Auslandszoll zu zahlen.

Der ledigliche Hinweis es würde nach Deutschland versendet ist hier nicht relevant, da der Artikelstandort in Deutschland ist.

Sehr wahrscheinlich ist, daß unter diesen Angaben gemeint ist, daß innerhalb Deutschland versendet wird.

Es ist also vom Bieter der Kaufpreis ( 99,00 € ) zuzüglich der Versandkosten ( 14,00 € ) insgesamt also 113,00 € zu zahlen, mehr nicht.

Ich würde an deiner Stelle dies so dem Verkäufer "nahcgnaw"
mitteilen und darauf hinweisen, daß der Abschluß dieser Transaktion nur unter diesen Voraussetzungen stattfindet, und er sich dazu verbindlich äußern möge.

Bevor ich also an deiner Stelle in Vorkasse treten würde, würde ich dessen Antwort abwarten.

Wenn dieser ja dazu sagt, so kannst du den Kauf annehmen und die Transaktion eingehen. Sagt dieser Nein, so kannst du den Kauf ablehnen. Es sei denn, du möchtest das Kleid trotzdem unbedingt haben, ja dann...

Da der Artikelstandort Bielefeld/Deutschland ist, gilt Deutsches Recht. Hier gäbe es die Möglichkeit den Verkäufer zu dem so geschlossenen Kaufvertrag zu zwingen.

Es ist deine Entscheidung.

Dennoch wünsche ich dir zu deiner Hochzeit viel Glück!
Nobility

Beitrag von 1983anika 07.08.07 - 18:10 Uhr

Das ist ja schon mal gut zu wissen.
Ich heirate am 31.8 und so langsam mache ich mir sorgen wann es kommt. Immer wenn ich frage heisst es , das es fast fertig ist. Habe ihn heute noch mal angeschrieben, mal schauen ob er sich meldet.
Die andere die hat auch am 15.7 das kleid gekauft wie ich die hat ihres schon seid fast 10 tagen musste aber 33 euro zoll zahlen.
Hab nun von mehreren gehört das sie zoll zahlen mussten der eine 90 euro andere 50 euro…immer unterschiedlich.
Ich habe die leute die das kleid gekauft haben und ihn bewertet haben einfach angeschrieben und nach gefragt.

Beitrag von nobility 07.08.07 - 18:28 Uhr

Unter den von mir beschriebenen Umständen muß NIEMAND !
Zoll bezahlen.

Es bleibt jedem selbst überlassen ob er mehr zahlt als er zahlen muss.

Beitrag von kaptainkaracho 07.08.07 - 19:30 Uhr

HuHu

Naja um aber erst einmal das Kleid zu bekommen muss man die Zollgebühren zahlen

Danach kann man immer noch versuchen die Gebühren vom verkäufer wieder zu bekommen.
Ich habe diese von Ebay mir zurück geholt

LG Alexa

Beitrag von coppeliaa 07.08.07 - 20:10 Uhr


naja, leider ist recht haben und recht bekommen nicht immer das gleiche.

der zoll wird auf jeden fall mal kassieren.

das geld dann vom verkäufer zurückzuholen kann unter umständen schwierig werden, sollten die herrschaften in deutschland nicht greifbar sein sondern in asien sitzen, ist man chancenlos - außer der verkäufer zeigt freiwillig kulanz.

  • 1
  • 2