UNSICHER---HILFE

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von olga24 07.08.07 - 14:48 Uhr

HAllo Mädels....ich hab ne frage ..meine tage haben am 27.7 angefangen bis 31.7 dann musste ich (wir) in KIWK fahren und nachgucken wegen ultraschal am 11 zyklustag das war am 6.8. und die Eibläschen waren noch viel zu klein .Jetzt sollen wir am 10.8. noch mal kommen..ich bin mir nicht sicher werden die in 4tagen die normale grösse erreichen #gruebel#kratz????und wenn die Eibläschen ok sind wird dann auch gleich die INSEMINATION gemacht? weiss das jemand?


#dankeFÜR JEDE ANTWORT:-)

lg OLGA24:-)

Beitrag von murkelchen72 07.08.07 - 15:03 Uhr

Hi Olga,

wie gross waren die denn? Follikel wachsen so 2mm pro Tag.

lg Murkel

Beitrag von olga24 07.08.07 - 15:09 Uhr

Hallo murkelchen72:-) also ich weis nicht genau der artz hat gesagt um die 2cm...also die waren echt klein .:-(

Beitrag von murkelchen72 07.08.07 - 16:00 Uhr

Das kann aber eigentlich nicht sein, den so zwischen 18 und 24 mm springen die doch schon von alleine und 2cm wären ja 20 mm#kratz

Beitrag von olga24 07.08.07 - 17:40 Uhr

ja du hast recht #hicksich hab da warscheinlich den arzt falsch verstanden...:-(auf jeden fall waren die noch sehr klein...

Beitrag von olga24 07.08.07 - 15:12 Uhr

wie groß müssen die überhaupt sein...?


lg olga:-)

Beitrag von nicoleef 07.08.07 - 20:23 Uhr

hast dich bestimmt verhört...sie müssen mind. 2cm sein und wenn sie bei dir kleiner waren ist es net so gut