An die Abpumpmamis...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von susilein85 07.08.07 - 15:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein kleiner ist heute genau 23 Tage alt. Da ich sehr große Probleme mit dem Stillen habe, pumpe ich zZ die Mumi ab und gebe sie Ihm mit dem Fläschchen. Devin trinkt ca. 100 ml pro Mahlzeit und zwischen 6 und 7 Mahlzeiten am Tag. Ist ´das ausreichend? Er scheint satt und zufrieden, als ich gestillt habe, hab ich die Trinkmenge ja sowieso nicht kontrolliert, mache mir nun eben deswegen Gedanken, weil man ja sagt, beim Abpumpen kommt weniger Milch. Gewicht vor genau einer Woche war 4040 g, ich schätze ihn jetzt auf 4400, gewogen habe ich allerdings nicht.

LG Susanne

Beitrag von clautsches 07.08.07 - 15:19 Uhr

Wie kannst du denn sein Gewicht ohne Waage schätzen?? #kratz

Aber um auf deine Frage zu antworten:
Wenn dein Kind einen zufriedenen Eindruck macht, 4 - 6 nasse Windeln am Tag hat und zunimmt, dann reicht die Milch!

Lass dich von den Mengenangaben nicht verunsichern - wie du richtig sagst, kann man das als stillende Mutter ja auch nicht kontrollieren.

Dass bei den meisten Frauen beim Pumpen weniger Milch kommt, stimmt zwar - aber trotzdem gibt es viele Mütter, die ihr Kind monatelang mit abgepumpter Milch versorgen können!

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von susilein85 07.08.07 - 15:23 Uhr

danke dir für die Antwort... Ich bin bei der Gewichtsschätzung einfach mal von der Zunahme der vorigen Woche ausgegangen. Macht wahrscheinlich nicht viel Sinn....

Beitrag von verro85 07.08.07 - 16:54 Uhr

solange dein Kind zufrieden ist ist doch alles OK.

Beitrag von baja78 07.08.07 - 21:59 Uhr

Hallo,
ich bin auch ne "Abpumpmami"
Da meine Maus leider nicht an der Brust getrunken hat, hab ich auch die Mumi abgepumpt.
Und in meinem schlauen Büchlein steht, als sie 23 Tg. alt war, hat sie ca. 600ml getrunken. Eine Woche später warens schon mal 700ml. Bis sie 5 Monate war, hat sie nur MuMi bekommen und dann mittags Brei.
Mach dir keine Gedanken, wenn er nicht satt wäre, würde er dir schon "Beine machen"#mampf
Kannst doch auch mal deine Hebi fragen, ob sie ihn mal wiegen kann. Meine hat das immer mit gemacht.
LG jacky