ich schaff es nicht, Seifenblasenlösung zu mischen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von honig7 07.08.07 - 15:54 Uhr

Hallo,

meine Kinder lieben es momentan, Seifenblasen zu pusten. Nun hab ich so eine Packung gekauft, die typischen Röhrchen.
Natürlich sind die ratz fatz leer, wird ja oft auch was verschüttet.

Ich probier schon seit längerem rum, hab von billig bis etwas teurerem Spülmittel schon fast alles durch.
Aber es werden einfach keine Seifenblasen damit!!!

Als ich noch Kind war, haben wir immer selber gemischt, liegt das wirklich an den heutigen Spülmitteln??

Weiß einer von euch, wie ich so eine Lösung hinkriege? und mit welchen Mischverhältnis!?

VIelen Dank (sagen meine Kinder...#cool :-) )
L.

Beitrag von cathie_g 07.08.07 - 15:58 Uhr

tipp: da muss ein bisschen Glycerin (aus der Apotheke) mit rein, so 5% eher ein bisschen mehr als weniger. Vielleicht war das frueher in den Spuelmitteln?

Catherina

Beitrag von chou99 07.08.07 - 16:04 Uhr

Hallo!

Hier gabs mal ein Rezept für Seifenblasenmischung. Such mal im Forum Kleinkind unter "Seifenblasenmischung".
War was mit Zucker, Wasser, Spüli und Glycerin.

Grüße
Nicole

Beitrag von darkvenusgirl20 07.08.07 - 17:24 Uhr



Man gebe in einen 10 Liter Eimer 1/2 Liter warmes Wasser, 375 g neutrale Seife, 13 g Tapetenkleister und 250 g Zucker.
24 Std. ziehen lassen, erst danach 4 1/2 Liter Wasser hinzugeben und gründlich umrühren.
Dieses Rezept ergibt sehr schön schillernde, haltbare Seifenblasen, die ganz besonders gut werden, wenn man große Seifenblasenringe verwendet.
bullet

In einem mit Regenwasser halbgefüllten Marmeladenglas ein Stück Kernseife aufweichen. Die Lösung muss Fäden ziehen. Dazu einige Tropfen Glycerin geben (Blasen werden haltbarer und schillern in schönen Farben).
bullet

225 ml Spülmittel, 3 Liter Wasser und 1 Esslöffel Glyzerin miteinander vermischen und warten bis die Flüssigkeit nicht mehr schäumt.
bullet

60 ml Baby-Shampoo, 200 ml Wasser und 3 Esslöffel Mais-Sirup vermischen und warten bis es nicht mehr schäumt.
bullet

1 1/2 Liter Wasser, 200 ml Mais-Sirup und 450 ml Spülmittel vermischen und 4 Stunden stehen lassen.
Wusstest du schon, dass...
bullet

man mit dem Finger in eine Seifenblase stechen kann, ohne dass diese zerplatzt?
bullet

der amerikanische Physiker Dr. Aristid v. Grosse Seifenblasen in einer Tiefkühltruhe eingefroren hat, um sie vor dem Zerplatzen zu schützen?
bullet

die älteste Seifenblase 360 Tage lang in einem Gurkenglas aufbewahrt wurde, bis unglücklicherweise eine Putzfrau gegen das Glas stieß und die Blase zerplatzte?


HOFFE DAS HILFT DIR

Beitrag von hanni.ball 07.08.07 - 22:13 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept mit Glyzerin auch schon probiert. Aber irgendwie hats bei mir auch nicht geklappt.

Jetzt habe ich festgestellt, dass es auch Nachfüllflaschen im Handel gibt. (Spielwaren, Schreibwaren oder in so 1 Euro- Läden). Ich habe gerade 1 Flasche mit 300 ml für 99 Cent gekauft, da kann man die Röhrchen ziemlich oft nachfüllen.

hanni

Beitrag von tiffels 07.08.07 - 23:21 Uhr

hallo,

machst du vielleicht zu wenig Spüli rein?

Ich mache halb Spüli und halb Wasser, das klappt bei mir immer.

LG
Susi