GVK: Kreißsaal besichtigt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puenktchens.mama 07.08.07 - 15:57 Uhr

Hallo alle zusammen!

Vergangenen Freitag war ich mit meinem Mann beim Geburtsvorbereitungskurs und wir haben uns gemeinsam mit der Hebi den Kreißsaal angeschaut. Ich hatte mich schon auf den Abend gefreut und war total gespannt, weil ich zuvor noch nie einen gesehen hatte. War auch alles total interressant, doch seit dem plagen auch mich Gedanken zur Geburt! Wahrscheinlich, weil das Ganze nun ein 'Gesicht' bekommen hat. Momentan habe ich zum Glück noch keine Angst vor den Schmerzen, sondern vielmehr mache ich mir Gedanken, dass ich nicht richtig aus mir heraus komme, wenn es darauf ankommt. Meine Hebamme sagt, je eher wir das was wir über Anstand und Benimm gelernt haben über Bord werfen, desto besser geht es voran.
Ist es normal, dass ich jetzt noch 'Angst' habe, mich im Kreißsaal zum Affen zu machen? Na ja, es ist nicht so, als würden diese Gedanken mich auffressen, aber so hin und wieder mache ich mir schon nen Kopf deswegen....

LG, Pünktchens Mama mit #babygirl (das gefühlte vier Füße hat #schock) in der 26. SSW

Beitrag von jenny133 07.08.07 - 16:02 Uhr

Hallo!

Du beschreibst genau das, wovor ich auch am meissten Angst habe! Hab sogar schon meinem Mann gesagt, dass ich Angst hätte mich vor ihm zu blamieren #hicks

Weiss auch nicht, ob ich so richtig aus mir rausgehen kann, aber ich denke mal, dass wir da wahrscheinlich andere Sorgen haben als auf unser benehmen zu achten ;-)

LG
Melanie mit #baby-boy 33+4

Beitrag von puenktchens.mama 07.08.07 - 16:06 Uhr

Ich denke Du hast Recht. Und mein Mann hat da auch keine Bedenken, dass ich mich zurücknehmen werde :-).

Alles Gute!

Beitrag von shadowlady 07.08.07 - 16:10 Uhr

Hallöchen,ich habe eine Tochter(4Jahre alt)und hatte genau die gleichen Ängste.Als es denn aber endlich losging,waren die sofort über Bord.Es hätte ne ganze Fussballmanschaft um mich stehen können und es wäre mir egal.Dein Körper sagt dir schon was du machen sollst und was nicht,natürlich unter der Anleitung der Hebi.Freut euch daruf,es ist dass grösste und schönste was eine Frau erleben kann.
;-)

Beitrag von puenktchens.mama 07.08.07 - 16:13 Uhr

Danke!

Beitrag von silberpfeil99 07.08.07 - 16:39 Uhr

Kenn ich auch! Wir haben uns letzte Woche den Geburtensaal angeschaut und die Wochenstation und alles. Und in der darauffolgenden Nacht habe ich kaum ein Auge zugemacht, weil das Ganze dann eben auch "ein Gesicht bekommen hat". Habe an alles mögliche gedacht, und wie ich mich dann wohl verhalten soll und so. Jetzt gehts schonwieder, aber heute abend ist der GVK mit den Männern zusammen und ich vermutet, man guckt da auch einen Film zur Geburt an - wie ich mich kenne, wird mir das auch wieder schlaflose Nächte bereiten. Ich vertraue einfach darauf, was die alle sagen, daß es einem, wenn es soweit ist, eh sch...egal ist.

Liebe Grü0e,
A. 31. SSW

Beitrag von puenktchens.mama 07.08.07 - 17:04 Uhr

Ui - na dann wünsche ich euch einen netten GVK heute Abend (vielleicht lernst ja schon ein paar Flüche ;-)) und eine entspannte Nacht!

LG, Pünktchens Mama