Wer kennt gute und bezahlbare Nachhilfe für zuhause?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von bea40 07.08.07 - 17:38 Uhr

Hat jemand vielleicht schon Erfahrung mit einem Nachhilfe-Institut gemacht, wo die Nachhilfelehrer nach Hause kommen und die auch bezahlbar sind?

Ich suche jemand für die Fächer Englisch und Mathematik.(Realschule 8 und 10 Klasse).

Bisher habe ich Abakus kennengelernt, aber das ist mir bei zwei Kids ehrlich gesagt zu teuer.

Beitrag von puuh83 07.08.07 - 18:08 Uhr

Wo wohnt ihr denn, dann komm ich zu euch nach Hause :-)? Ich bin bezahlbar, habe Lehramt studiert und schon jede Menge Erfahrung in Sachen Nachhilfe.

Ansonsten würd ich versuchen privat jemanden zu finden, da Nachhilfe-Institute in der Regel ganz schön teuer sind. Gerade bei zwei Kindern ist man da schnell eine Menge Geld los.

Liebe Grüße

Beitrag von bea40 07.08.07 - 18:09 Uhr

Hallo,

wir wohnen in Hilden ( bei Düsseldorf)

Beitrag von puuh83 07.08.07 - 18:26 Uhr

Schade, dass ist leider ein wenig weit weg. Ich komme aus Paderborn.

Du kannst bei Google aber mal Nachhilfe eintippen, da kommen dann ganz viele Seiten, die Nachhilfen vermitteln und ihr könntet dort vielleicht auch selbst inserieren. Ich weiß nur nicht, ob das alles kostenlos ist.

erstenachhilfe.de ist, glaub ich eine ganz gute Seite.

LG

Beitrag von bea40 07.08.07 - 18:28 Uhr

Vielen Dank, werde ich mal machen

Beitrag von melhessen 08.08.07 - 09:23 Uhr

http://duesseldorf.kijiji.de/f-nachhilfe-Kleinanzeigen-W0QQisSearchFormZtrueQQCatIdZ0QQKeywordZnachhilfe


Schau mal hier....wir haben auch für den Frankfurter Raum jemanden gesucht und über www.Kijiji.de auch einen sehr guten Lehramtstudenten gefundender für 2 Std. inkl. 4 € Fahrtkosten 18,50€ nimmt.

Wir waren vorher bei einem Nachhilfeinstitut wo wir für 2 Std. 1x in der Woche 62€ bezahlten :-(#heul#schwitz#schock
Welcher Teufel uns da geritten hat #kratz

Hoffe du findest jemand #pro

Beitrag von bea40 08.08.07 - 09:54 Uhr

Vielen Dank !!!

ja, ich habe auch 45,-- Euro für eine Stunde bezahlt

Beitrag von manavgat 08.08.07 - 10:00 Uhr

Definiere mal: gute Nachhilfe


und dann

"nicht zuviel kosten"


vielleicht fällt Dir dann was auf.


Im übrigen ist es natürlich sehr teuer, wenn ein Lehrer jeden Schüler extra anfahren muss.

Man kann nicht Mercedes fahren und Smart zahlen.

Gruß

Manavgat