Wie reagieren....Zusage-/ Absageanruf ausgeblieben:-(

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kueken 07.08.07 - 18:17 Uhr

Guten Abend,

ich bin gerade so ziemlich am Boden zerstört. Ich hatte am Freitag ein Gruppenauswahl - Vorstellungsgespräch in einem Call Center. Nach 1,5Stunden Vorstellungsrunde mit den üblichen Aufgaben wurde uns dann gesagt das der Zusage- bzw. Absageanruf Montag, definitiv aber Dienstag erfolgen wird.

Nun sitze ich den ganzen Tag auf Kohlen und bin von Stunde zu Stunde deprimierter. Nun weiß ich nicht so genau was ich machen soll:-( Morgen anrufen?? Lieber noch einen Tag warten?? Gar nicht anrufen???

Wer hat Ahnung??
Gibt es Firmen die mit solchen Aktionen das Interesse und die Hartnäkigkeit der Bewerber testen wollen???

Freue mich über Antworten
LG, Doreen

Beitrag von haebia 07.08.07 - 18:52 Uhr

hi,

ich würde morgen gleich früh anrufen und nachfragen.

wenn das ein test ist, finde ich ihn doof.
versprochen ist versprochen. ihr wartet doch alle gespannt ...

viel glück!
bianca

Beitrag von kueken 07.08.07 - 19:02 Uhr

ich denke eigentlich auch nicht wirklich das es ein Test ist. Aber doof ist es schon sich gar nicht zu melden. Habe nur Angst mich durch das Nachhaken unbeliebt zu machen und den Job dann erst Recht nicht zubekommen:-(

Ich werde bis zehn Uhr warten, wenn bis dahin nichts ist rufe ich an.
Danke

Beitrag von nick71 07.08.07 - 18:58 Uhr

Vielleicht hat es sich verzögert...aus welchen Gründen auch immer.

Wenn Du morgen anrufst und nachhakst, zeigst Du damit auf jeden Fall Interesse...ich denke, damit kannst Du nichts verkehrt machen.

Von solchen Tests habe ich noch nie was gehört...möglich, dass es sowas gibt.



Beitrag von nick71 07.08.07 - 19:00 Uhr

BTW: wurde denn explizit von Absageanrufen gesprochen?

Die meisten Firmen machen sich die Mühe doch heute gar nicht mehr...da kriegste (früher oder später) Deine Bewerbungsunterlagen mit einem entsprechenden Anschreiben zurück, und dann ist für die der Drops gelutscht.

Beitrag von kueken 07.08.07 - 19:02 Uhr

es wurde definitiv versichert das sowohl Zu- als auch Absagen angerufen werden

Beitrag von janamausi 07.08.07 - 19:56 Uhr

Hallo!

Ich würde eigentlich nicht anrufen, wenn der Arbeitgeber Interesse hat, wird er sich schon melden. Viele Arbeitgeber schicken erst die Absagen raus/rufen die Leute an und sagen ab, wenn sie sicher einen Bewerber haben, also wenn dieser fest zugesagt hat und/oder den Arbeitsvertrag unterschrieben hat. Es kann ja immer sein, dass ein Arbeitgeber sich für jemanden anderen entschieden hat und dieser Bewerber dann doch noch absagt.

Viel Glück!
janamausi