2 Menschen gleichzeitig lieben?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ein Stuhl 07.08.07 - 18:27 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage: kann man zwei Menschen gleichzeitig lieben und zwar scheinbar so, dass man für den einen (mit dem man nie das Leben führen kann wie man mit dem anderen hatte) den anderen dann verlässt? - vielleicht muss ich dazusagen, dass ich selbst weiblich bin, der andere Stuhl männlich und derjenige, der sich nicht entscheiden kann auch weiblich.

Sie sagt mir zwar, dass ich ihr mehr bedeute als der andere, aber er geistert ihr immer und immer wieder im Hirn herum. Was mich dann natürlich auch belastet.

Gibt es das, dass man Alles für einen anderen aufgibt, obwohl das keine Zukunft haben würde? Das mich jemand so beeinflusst, dass ich nicht in der Lage bin eine Beziehung führen zu können? Das derjenige einen so verwirrd, dass man nicht mehr weiss, was zu tun ist und man sich zu so einem radikalen Schritt hinreissen lässt?

...ein Stuhl

Beitrag von äähmjaa 07.08.07 - 20:06 Uhr

Hi!!

Also ich kann dir aus meiner eigenen Erfahrungen deine Fragen nicht beantworten !!

Aber..

eine sehr gute Freundin von mir ,ist der 'Hauptstuhl' und kann sich auch nicht entscheiden !! Sie ist nicht mehr fähig eine Beziehung mit dem eigentlichen Stuhl zuführen ! Alles total durcheinander und ich sage , dass es geht ! Denn sie liebt beide auf eine besondere Art und Weise , aber ganz unterschiedlich !!

TRaurig aber war , das gibt es nun wirklich !!

Alles Gute für dich !

Beitrag von (leider) ja ... :( 07.08.07 - 20:58 Uhr

hallo,

ja, das gibt es ... und ich stecke momentan genau in dieser Situation und weiss nicht, welchen Weg ich gehen soll.
Ich bin/war mit dem einen Menschen sechs Jahre zusammen, wobei gerade die letzten 2-3 nicht einfach waren, wir aber trotzdem irgendwie zusammengehalten haben. Bereits am Anfang der Beziehung ist kurzfristig Nr. 2 in mein Leben getreten, ohne dass damals jedoch irgendwas passiert ist - es war reine Zuneigung auf beiden Seiten. Ich habe die ganze Geschichte damals jedoch beendet und mit Nr. 1 neu angefangen, da musste viel Aufbauarbeit geleistet werden, was sich aber ausgezahlt hat.
So, es kam wie es kommen musste - vor ein paar Monaten ist Nr. 2 wieder in mein Leben getreten und wir werden uns in 3 Tagen nach 5 Jahren wiedersehn, Gefühle sind da, auf beiden Seiten, was die Zukunft bringen wird, weiss keiner - sollte dies wirklich passieren, habe ich Nr. 1 endgültig verloren, er ist heute schon mit ein paar Klamotten aus der Wohnung, ich weiss nicht wohin und ob und wann er wiederkommt.
Ich sitz hier und heule Rotz und Wasser, weil ich nicht weiss, ob ich fliegen soll (Wiedersehn wäre im Ausland) oder ob ich hier bleibe und auf Nr. 1 warte und damit meine kleine Familie nicht kaputtmache.
Ich kann dir nur sagen - es geht wirklich, dass man zwischen zwei Stühlen steht - und je unterschiedlicher diese sind, umso schwerer ist es, den richtigen Weg zu finden ....

Traurige Grüsse :-(

Beitrag von ja, das gibt es! 08.08.07 - 00:23 Uhr

und es gibt sogar Musik darüber:
http://www.youtube.com/watch?v=pN5LlARoHxs

Beitrag von baby_2007 08.08.07 - 23:59 Uhr

sehr schönes Lied....bekomm ja gänsehaut....