wie soll ich mich verhalten?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von diejulimaus 07.08.07 - 18:44 Uhr

Hallo, Ihr Lieben,
ich gehöre zwar eigentlich nicht mehr in dieses Forum, aber ich hätte mal eine Frage an Euch und hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Ich habe grade erfahren, dass eine ehemals gute Freundin, von der ich jetzt seit einigen Monaten nichts gehört hatte, schwanger war mit Zwillingen und diese grade verloren hat (nach einer vorherigen FG). Das macht mich unglaublich traurig, aber ich weiß jetzt gar nicht, wie ich darauf reagieren soll. Ich weiß es nicht von ihr direkt, sondern von ihrem Bruder. Da ich in 3 Wochen nach Barcelona ziehe, hätte ich sie vorher gerne nochmal gesehen, aber jetzt bin ich selbst schwanger und weiß gar nicht, wie ich mich verhalten soll. Was meint Ihr, soll ich sie anrufen oder das lieber lassen? Kann man das ertragen, grade in so einer schwierigen Situation zu sein und dann den schwangeren Bauch einer Freundin zu sehen? Ich bin total verunsichert und wäre so gerne für sie da... Letztes Jahr hatte ich zwar auch eine FG, trotzdem fällt es mir sehr schwer, mich in ihre Situation reinzuversetzen.
Vielen Dank vorab für Eure Hilfe!
Ich kann mir vorstellen, wie schlimm es vielen von Euch grade gehen mag, aber gebt die Hoffnung nicht auf! Ich war letztes Jahr auch so verzweifelt und man sagte mir, dass ich möglicherweise gar nicht mehr schwanger werden kann, aber jetzt hat es doch geklappt und alles läuft gut soweit.
Alles Liebe!#herzlich
Juli

Beitrag von tabada 07.08.07 - 19:25 Uhr

Hallo Juli,
ic würde an deiner Stelle erst mal eine Karte schreiben. Ich denke es würde ihr helfen wenn du ihr schreibst, dass du selber auch eine FG hattest und falls sie reden möchte soll sie sich melden - dann bleibt es ihr überlassen und glaub mir ... schon alleine die Karte wird ihr Kraft geben - es ist schön zu wissen, dass Freunde an einen denken und auch mittrauern.
Wünsche Dir alles erdenklich Gute in deiner #schwanger und bei deinem Umzug ins neue Leben :-D

Liebe Grüße
tabada mit #stern Ben

Beitrag von diejulimaus 07.08.07 - 21:19 Uhr

Hallo Tabada,
das ist eine wirklich gute Idee - vielen Dank!!
Und danke für deine guten Wünsche!
Dir auch alles Liebe und viel Kraft und Erfolg bei allem, was vor dir liegt!
Viele Grüße,
Juli

Beitrag von rayla 09.08.07 - 09:21 Uhr

Hallo Du!

Ja auch ich bin nun hier :-(
Es hat nicht sollen sein :-(

Ich würde dir auch vorschlagen, schick deiner Freundin eine Karte. Das sie sich melden kann jederzeit wenn sie mag, das du umziehst, etc.

Ich denke sie wird sich melden, wenn ihr danach ist.

So handhabe ich es derzeit auch und bin eigentlich froh wenn mich keiner anruft oder besucht.

LG & -Alles Gute für dich und den Krümel #blume

Rayla

Beitrag von diejulimaus 09.08.07 - 14:52 Uhr

Hallo Rayla,
ich hab's vorgestern schon im anderen Forum gelesen, als ich dir eine Nachricht dort hinterlassen hatte :(.
Es tut mir wahnsinnig Leid für dich! #liebdrueck
Irgendwie ist es für Außenstehende total schwierig, in so einer Situation die richtigen Worte zu finden, obwohl es mir selbst ja schon genauso ging, aber ich denke ganz fest an dich und wünsche dir viel Kraft, die schwierige Zeit durchzustehen und hoffentlich bald wieder voller Hoffnung und Zuversicht in die Zukunft blicken zu können! #herzlich
Ich bin mir sicher, deine Familie gibt dir Halt und stärkt dich und das ist auch ganz wichtig.
Alles Liebe! #blume
Juli
(meiner Freundin habe ich jetzt einen Brief geschrieben und denke, das war der richtige Weg)

Beitrag von willansmeer 09.08.07 - 10:22 Uhr

Hallo Du

Karte ist super oder wenn ihr Euch näher steht auch einen schönen Brief..aber bitte erwähne nicht dass du schwanger bist..ich glaube das sticht ihr mitten ins Herz!!!! Und tut ihr nur weh!!

Liebe GRüße
Susi

Beitrag von diejulimaus 09.08.07 - 14:56 Uhr

Vielen Dank auch dir!
Ich habe ihr jetzt einen Brief geschrieben und denke, das war die richtige Entscheidung.
Dir alles Gute! #blume
Viele Grüße, Juli

Beitrag von naddikiel79 09.08.07 - 23:16 Uhr

Hallo erstmal.
Meine Freundin hat ebenfalls eine FG gehabt als ich schwanger war und ich wusste ebenfalls nciht wie ich mich verhalten sollte.
Sie wohnt noch dazu weiter weg.
Ich war in einer Buchhandlung und habe mich speziell zu diesem Thema beraten lassen, ihr ein wirklich tolles "Abschied nehmen"(weiss den Titel leider nicht mehr)-Buch gekauft, eine "Trost"-Schokolade dazugetan, es schick eingepackt mit einem lieben Brief und ihr es dann per Post geschickt.
Sie hat mich daraufhin prompt angerufen und meinte, das es ihr sehr gut tat und es ihr dadurch viel besser ging!
Vielleicht wäre das ja eine tolle Idee?
LG

Beitrag von diejulimaus 09.08.07 - 23:53 Uhr

Oh, das klingt wirklich toll! Eine sehr schöne Idee... Vielen Dank!! #blume
Viele Grüße, Juli