SSW??????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sommersprosse3 07.08.07 - 18:58 Uhr

Hallo,

habe heute morgen erfahren das ich schwanger bin. Meine letzte Regel war am 27.06. Kann mir jemand sagen in welcher Woche ich dann bin?
Kenne mich leider überhaupt nicht aus.
Und noch eine Frage: Wann würdet ihr dem Papa des Babys Bescheid geben?
Hab Angst das ich das Kleine noch verliere........

Beitrag von jona86 07.08.07 - 19:00 Uhr

hallo guck mal auf wunschkinder.net dann klick schwangerschaftskalender an ist ziemlich hilfreich

und natürlich erstmal herzlichen glückwunsch und alles gute

Beitrag von 27.04.01 07.08.07 - 19:01 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch!!! #fest#glas

Bei einem 28-Tage Zyklus wärst du heute 5+6, also 6.SSW, ab morgen dann 6+0, also ab morgen 7.SSW ;-);-)

Ich würde es ihm sagen, er hat ja schließlich ein recht es zu erfahren und wenn du es verlieren SOLLTEST, was HOFFENTLICH NICHT!!! der Fall sein wird, könnt ihr das doch zusammen besser durchstehen oder?

VIEL GLÜCK #klee

Beitrag von sommersprosse3 07.08.07 - 19:14 Uhr

Das ist schon richtig das man das zusammen wohl besser durchstehen kann, aber ich will noch nicht das es jeder erfährt und weiss das er es vor Freude mit Sicherheit nicht für sich behalten kann.
Meine Freundin hat letztes Jahr im 3.Monat ihr Baby verloren, von dem jeder wusste. Und das hat mich ziemlich geprägt......
Ich bin total durch den Wind!
Wie alt sind deine Kinder?

Beitrag von 27.04.01 07.08.07 - 19:18 Uhr

Aber er ist der Papa und nicht "JEDER" #schein

Erkläre ihm es halt so wies ist.

Ich hatte auch 2004 eine Fehlgeburt und habs jedem erzählt und als ich wieder schwaner wurde, wusste es nur erstmal der engste familienkreis, das klappte sehr gut ;-)

Mein kleiner ist jetzt 9 Monate #baby

Beitrag von sommersprosse3 07.08.07 - 19:24 Uhr

ich hab so angst......
ich weiss ja nicht mal ob es in mir lebt!
was wenn es eine eileiterschwangerschaft ist?
ich merke dieses ziehen nämlich mehr auf der rechten seite!
und zu meiner vorgeschichte:
habe vor 1jahr einen eierstock aufgrund einer zyste entfernt bekommen und solche menschen sollen angeblich zu eileiterschwangerschaften neigen...

Beitrag von mutschki 07.08.07 - 19:03 Uhr

huhu
versuche mal ein link rein zustellen,weiss net obs klappt,kenn mich net so aus damit ;-)
http://www.urbia.de/services/schw_uebersicht/?formular=form_uebersicht&datetype=0&date_tag=27&date_monat=6&date_jahr=2007