weiter hoffen oder noch mehr "planen"

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von meg25 07.08.07 - 19:24 Uhr

hallo zusammen!
nach 5 monaten des übens ohne erfolg bin ich nicht sicher, ob ich mich nicht auch mit einem zyklusblatt versuchen soll. eigentlich hatte ich gehofft, dass ich auch so schwanger werde....
tja, aber seit dem entschluss spinnt mein zyklus total. konnte ich bisher die uhr nach ihm stellen (alle 28 tage), pendel ich die letzten 5 monate zwischen 27 und 33 - super!
was meint ihr? ich will mich nur nicht zu verrückt machen, kann es aber auf der anderen seite nicht abwarten.

meg

Beitrag von bine0072 07.08.07 - 19:26 Uhr

Hallo Meg,

hm - Du hast vollkommen Recht! ZB´s verführen zum Verrücktmachen, dennoch führe ich sie auch.

In Deinem Falle würde ich mal über die Anschaffung eines Zyklusmonitores nachdenken....dann musst Du nicht zwingend jeden TAg die Zacken Deines ZB´s interpretieren und weiß sehr sicher, wann Dein ES stattfindet.

Ich empfehle mal ganz frech den Clearblue-Monitor ;-)

LG

Bine

Beitrag von meg25 07.08.07 - 19:40 Uhr

hallo bine!

danke für die ehrliche meinung den den tipp, das ist eine gute lösung.

ist schon komisch, da wird man 1-2 jahre stetig beim haus- und frauenarzt auf den kinderwunsch angesprochen, bekommt stetig erklärt, dass es dann eh nicht so hoppladihopp klappt, aber geht immer davon aus, dass nur "die anderen" davon betroffen sind. wahrscheinlich habe ich einfach angst, dass es das nächste jahr so weiter geht. jeden monat diesen wunsch und das hoffen und dann doch wieder nix.

sorry, wollte dich nicht zutexten. vielen dank und auch dir viel glück!
meg

Beitrag von mommy86 07.08.07 - 20:04 Uhr

Clearblue ist toll, aber irgendwie funktioniert das bei mir diesen Monat irgendwie gar nicht. Kann das vielleicht auch daran liegen, dass ich Clomifen genommen habe?

Liebe grüße

Beitrag von honig7 07.08.07 - 19:30 Uhr

hallo,

ehrlich gesagt würd ich nach 5 ÜZ noch nicht mit sowas anfangen, obwohl es, wenn man darauf wartet, natürlich eine verdammt lange Zeit sein kann...#cool

ich würd noch warten!

Alles Gute!
L.

Beitrag von fussel4477 07.08.07 - 19:37 Uhr

Hallo!
mir gehts ähnlich wie dir. führe seit januar ei zyklusblatt. aber es hat sich bis jetzt nichts getan. habe auch schon ovutest benutzt usw.
mich hat das alles sowas von verrückt gemacht, das ich emotional so down war, das ich mit allem aufgehört habe. war sogar seit einigen wochen nicht mehr hier im forum...
mein mann und ich lassen es jetzt ruhiger angehen. wir wissen(laut arzt) das alles io ist, und deswegen haben wir uns jetzt keinen stress mehr gemacht.... irgendwann wird es schon klappen. ist manchmal schwierig, daran zu glauben, wenn dann wieder die pest eintruddelt, aber ich versuche mein bestes mich mit anderen dingen zu befassen- pfunde verlieren, in den urlaub fahren und viel raus gehen... habe mich in der letzten zeit sehr viel eingeigelt und zurückgezogen, das war sogar schon meiner familie und meinen freunden aufgefallen....
naja..............
mach dich nicht verrückt, wir schaffen das schon....
auch du wirst irgendwann den langersehnten positiven test in der hand halten....

glg

Beitrag von stinas 07.08.07 - 20:09 Uhr

Hey, Meg!
Bei mir war es genau das gleiche! Ewig einen regelmäßigen Zyklus und seit Entschluss (vor 10 Monaten) unregelmäßig, verlängert, Schmier... Hat mich echt gefrustet, da ich nie die Pille o.ä. genommen habe. Meine FÄ hat mir jetzt Mastodynon (Mönchspfeffer in homöopatischen Dosen) verschrieben und beim 1. Mal hat der Zyklus wohl etwas länger gedauert, aber war normaler Verlauf. Mal sehen, was der 2. Zyklus bringt, vielleicht bin ich ja auch schwanger (hoff).
Ich glaub, das ist die Psyche. Wir sind halt sensible Wesen ;-)
Alles Gute
stinas