Muß morgen zum Doppler-beim CTG war Puls vom Baby zu hoch!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ssf74 07.08.07 - 19:24 Uhr

Ach Manno,
immer ist was anderes. Letztes Mal war der Blutdruck zu hoch und Eiweiß im Urin (Diabetes habe ich aber nicht). Heute das CTG nicht ganz okay, bei meiner Maus war zeitweise der Herzschlag zu schnell (so bei 160-170). Jetzt muß ich morgen zum Doppler. Und am Donnerstag wieder zum CTG.....In BEL liegt sie auch noch.
Ich bin so froh, bis sie endlich auf der Welt ist. Hab´immer eine solche Angst um den Wurm.
Wem geht es auch so? Wird beim Doppler geschaut, wie die Nabelschnur liegt? Habe nämlich Angst, dass sie die Nabelschnur um den Hals hat!
Danke für Antworten. LG Steffi (33.SSW)

Beitrag von lmbaby 07.08.07 - 19:32 Uhr

Huhu,

beim Doppler wird geschaut, wie die Durchblutung der Nabelschnur und der Plazenta ist, meine FÄ schaut noch nach der Durchblutung des Gehirns.

Alles Gute
Liebe Grüße
Sandra mit Lena (3 1/2), Luisa (übermorgen 2) und #baby (30.SSW)

Beitrag von emmy06 07.08.07 - 19:55 Uhr

Hey Steffi.....

was muss ich denn hier lesen? :-(
Ich drück Dir für morgen ganz doll die Daumen, bestimmt ist alles gut.

Alles Liebe Yvonne 24.SSW

Beitrag von ssf74 07.08.07 - 19:59 Uhr

Danke!
Ich wollte Dir gerade eine email schreiben...wird eine Jammermail...sorry.
Manchmal denke ich, ich sollte den Arzt wechseln. Sobald ich die Praxis betrete, rast mein Puls (und der von Anna ganz offensichtlich auch).
LG Steffi

Beitrag von lenchen25 07.08.07 - 20:00 Uhr

hallo,
bei meiner freundin war das auch so. sie hat eine gesunde tochter von 2 1/2 jahren. also nur mut, wird schon.

lieben gruß lenchen

Beitrag von ssf74 07.08.07 - 20:05 Uhr

#danke#danke. Wird schon werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass meine Tochter schlecht versorgt wird. Schließlich wiegt sie schon über 2000 gr. und das in der 33.SSW.
Danke für Deine Antwort. LG Steffi

Beitrag von diegiulia 07.08.07 - 20:14 Uhr

Hallo,
das Problem hatte ich letzte Woche auch.

Beim Frauenarzt war der Herzschlag beim CTG auch zu hoch, die ganze Zeit über 160. Zudem war beim Ultraschall der Kopf etwas zu klein.

Wurde dann auch ins Krankenhaus zum Doppler geschickt. Da war der Herzschlag beim CTG wieder zu hoch. Dann wurde ich gefragt, wieviel ich denn heute getrunken hätte. Das war nicht so viel. Dann musste ich fast eine Flasche Wasser trinken und auf einmal war das CTG in Ordnung. Die Hebamme sagte dann, das ist wohl öfters, das die Mamas zu wenig trinken und das CTG dann nicht so gut ausfällt.

Beim Doppler war dann auch alles in Ordnung, das Köpfchen war normal groß und alles andere war auch ok.

Und wir waren total erleichtert!

LG
Tanja

Beitrag von ssf74 07.08.07 - 20:29 Uhr

Hallo Tanja,

danke für Deine Antwort. Getrunken habe ich eigentlich genug, aber ich hatte so eine volle Blase, dass es echt geschmerzt hat. Evtl. lag es daran. Naja. Hilft nix, ich muß den Doppler abwarten. Die Grösse meiner Kleinen ist jedenfalls in Ordnung. Sie wird ganz offensichtlich gut versorgt. KU schon 33 cm und Gewicht 2000 gr.
LG Steffi

Beitrag von diegiulia 07.08.07 - 23:24 Uhr

Na, dann drück ich dir mal für morgen die Daumen.
Meld dich mal, ob alles in Ordnung ist!

LG
Tanja

Beitrag von tiger39 07.08.07 - 22:07 Uhr

Hallo Steffi,
don't panic. Beim Doppler lassen sich die Haupt-Blutgefäße samt ihrem Sauerstoffgehalt und der Durchflussmenge darstellen, d.h. der Arzt kann Unterversorgungen feststellen, kann sehen, ob es irgendwo Löcher in der Herzwand gibt, und 1.000 andere Dinge. Unter anderem kann er auch sehen, wo die Nabelschnur liegt, und er kann auch sehen, wieviel Zug auf der Nabelschnur ist. Denn die Gefäße in der Nabelschnur sind wie in so einem elastischen Telefonkabel aufgerollt, und unter Zug werden sie länger. Mein Kleiner hatte (in SL) die Nabelschnur zweimal um den Hals, aber der Arzt konnte erkennen, dass die Situation nicht bedrohlich war, weil die einzelnen Schlaufen noch schön darstellbar waren. Wurde dann aus anderen Gründen trotzdem ein Kaiserschnitt.
Falls sie die Nabelschnur in BEL um den Hals haben sollte, kontaktiere mich bitte noch einmal über VK.
#herzlich Grüße,
Tiger & #babyboy (fast 7 Monate)