tierisch erkältet, was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kristeen 07.08.07 - 19:39 Uhr

hallo,
hab seit dem Wochenende ne ordentliche Erkältung und bin ziemlich unsicher, was ich nehmen darf oder nicht. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps (vielleicht "Hausmittelchen" oder ähnliches...) Bin über jeden Rat dankbar!!!!

LG kristeen 13+0#baby

Beitrag von sunny71080 07.08.07 - 19:47 Uhr

Hallo Kristeen!

Mir hat mein FA gesagt, das ich alles nehmen darf was meine 2 Jahre alte Tochter nimmt!
Also alles was für Kleinkinder gut ist dürfen wir in der SS auch benutzen! geh doch mal in die Apotheke und frag da mal!
Wünsche Dir Gute Besserung!

LG Sonja + Leonie-Marie (2J.) + Boy inside 20+1

Beitrag von kerbro 07.08.07 - 19:47 Uhr

Hallo krankes Huhn,

je nach Symptom:

Schnupfen ... Meersalzlösung & Inhalieren mit Salzwasser oder Kamillentee

Husten... (Reizh.) Aromaöl: Lavendel & Minze & Kamille als Raumduft... hohe Luftfeuchtigkeit... Halswickel mit kalten und nassen Lappen, dann warmen Schal drum

Halsschmerzen ... siehe Reizhusten & Salbeibonbons, Salzwasser gurgeln

Kopfschmerzen... kalter Waschlappen auf die Stirn... Minzöl auf die Schläfen

Fieber... Wadenwickel...

Ansonsten mal zum Arzt gehen und fragen, ob er es schon für so schlimm hält, dass Du trotz SS Medis nehmen sollst... habe mal gehört, einige nehmen Paracetamol... im Notfall

Dafür aber den Arzt fragen... bitte

Gute Besserung

Kerstin #liebdrueck

Beitrag von babylove05 07.08.07 - 19:50 Uhr

Hallo

Hatte jetz auch gerade ne dicke Erkältung. Hab nix genommen ausser mir mal Vic Vaporp auf die Brust geschmirt zum schlafen.

Ansonsten viel Tee getrunken.

Wenn man Medis nimmt ( sollte man ja eh nicht ) wird es auch nicht schneller besser sondern die Symtome werden nur gedämpt. Also hab ich nix genommen und es dauert ohne Medis genauso lang wie mit Medis.

Martina und Baby D. 24ssw

Beitrag von kaoh 07.08.07 - 20:12 Uhr

Ja davon hab ich ne Menge... :-)

Also kochendes Salzwasser im Topf auf den Tisch, du davor und ein riesiges Handtuch über euch beide...auch inhalieren genannt. Hat bei mir super geholfen. Bei Ohrenschmerzen 1-2 Zwiebeln klein schneiden, in der Mikrowelle erhitzen oder über Dampf, dann in eine Baumwollsocke füllen und auf das schmerzende Ohr binden(Stirnband) bis alles kalt ist drauf lassen...hilft super nur stinken die Haare also besser abends machen und morgends Haare waschen. An Tabletten ist Paracetamol (Schmerz und Fiebermittel auch Entzündungshemmend) empfehlenswert weil ich es auch im Krankenhaus bekam und es mir dort empfohlen wurde.
Bekommen übrigens auch Säuglinge als Zäpfchen gegen Schmerzen und Fieber und nach der Geburt gibts die gegen Nachwehen :-)

Bei Husten hilft Spitzwegerichsaft (bei Aldi) oder Zwiebelsaft (2-3 kleingeschnittene Zwiebeln über Nacht mit Zucker durchziehen lassen bis sich Saft (Sirup) gebildet hat und dann mehrmals täglich 1 EL davon einnehmen).

Auch bissel Kindererkältungscreme (Aldi oder Drogeriemarkt) vorm schlafen auf der Brust verteilt tut gut.

An Nasenspray lies ich mich in der Apotheke beraten und dort wurde mir Meersalznasenspray empfohlen. Das half allerdings nur kurzfristig lieber nahm ich ein normales Spray für Erwachsene allerdings solltest du das ganz sparsam verwenden am besten nur nachts zum einschlafen.

So das wars erstmal LG Kaoh mit #ei 37. SSW im Bauch und 3 störrischen Kids im Haus