Bandscheiebvorfall

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bacardi4ever 07.08.07 - 19:43 Uhr

hi mädels!! :-)

ich befinde mich in der 11.ssw.
seit dem beginn meier ss schläft mir immer die linke hand unde der li fuß ein! #schmoll

hab heute mal mit meinem physioth. gesprochen, und der meinte es könnte ein bandscheibenvorfall im haslwirbelbereich sein #schock, und ich sollte dass schnellst möglich abklären lassen,..

nun meine frage, arbeite in nem pflegeheim. bin schon seit ner woche krank geschrieben. würdet ihr weiter zur arbeit gehn oder das erst mal abklären lassen???

1000 #danke

lg, bacci

Beitrag von trine_79 07.08.07 - 19:47 Uhr

hallo !!

lass es abklären. ich hatte selber mit 24 nen bandscheibenvorfall. habe lange kg bekommen und bin dann nach 2 wochen im kh operiert worden. dann war ich noch in reha und danacvh gings mir gut. arbeite im ambulanten pflegedienst und hab soweit keine probleme..ab und an kreuzweh aber das ist ok.
naja kann aber ja sein, dass sie es bei dir ohne op hinbekommen. aber es kann sich durch die arbeit auch schnell verschlimmern.

lg trine

Beitrag von bacardi4ever 07.08.07 - 20:06 Uhr

hallo lule2801!!

ja hab immer wieder häftige kopfschmerzen!

schmerzen im hws bereich hab i net (hab i au meinem physio gesgat, der meinte dann nur, der bsv könne auch ohne schmerzen sein!)
es schläft immer der kleine und der rinfinger ein. immer zusammen!

lg!

Beitrag von jule2801 07.08.07 - 20:42 Uhr

Mit den Schmerzen hat dein Physio auch recht, die müssen nicht da sein können aber.
Der kleine und der Ringfinger weisen darauf hin, dass irgendwas am 7ten Halswirbel nicht so ist wie es sein sollte, außeredem können die Kopfschmerzen auf eine Blockade der Kopfgelenke hindeuten - das sind jetzt natürlich alles nur vermutungen (so Ferndiagnosen sind ja nicht so wirklich verlässlich...).

Das Problem im Moment ist ja auch, dass die Ärzte diagnostisch gar nicht viel machen können! MRI oder Röntgen (auf letzterem sieht man den BSV sowieso nicht) sind ja nicht wirklich zu empfehlen. Und das ist der einzige Weg, um den BSV ganz sicher zu diagnostizieren - alles andere bleiben Vermutungen (es sei denn, das ganze wird noch schlimmer, so mit Kraftverlust im Arm und in der Hand).

Versuche es mal mit Wärme, evtl. Massagen (zur Lockerung der Schulter-Nacken-Muskulatur und der Muskelansätze am Kopf) und Manueller Therapie, das kann helfen!

Viel Erfolg und gute Besserung!

Beitrag von jule2801 07.08.07 - 19:59 Uhr

Hallo,

ich würde vielleicht nicht direkt auf einen BSV tippen! Es kann mehrere Gründe haben warum deine Hand einschläft und die einfachste Erklärung ist ein blockierter Wirbel bzw. eine blockierte Rippe!
Schläft denn immer die ganze Hand ein oder nur der ein oder andere Finger, hast du Schmerzen, wenn ja wie kannst du die Schmerzen beschreiben (dumpf, stechend, schießend...), wo sind die Schmerzen, leidest du häufig unter Kopfschmerzen????? Das sind einige der Fragen mit denen man einen BSV ausschließen kann.

Im übrigen würde ein BSV in der HWS nicht erklären warum dein Fuß einschläft!

Die Frage ist, ob es dir irgendetwas nützen würde das abklären zu lassen, weil die Behandlung im Moment ganz genau die gleiche wäre...

Sollten die Symptome schlimmer werden bzw. nicht verschwinden, ist es natürlich sinnvoll das ganze nochmal abzuklären, aber ich würde jetzt erstmal abwarten.

lg Jule (auch Physio) 23.SSW mit Nr.3