Heute das letzte Mal zur Kontrolle im KH!!!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lalelu68 07.08.07 - 19:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
die meisten kennen mich wohl nicht, da ich schon länger nicht mehr aktiv hier bin - aber ich wollt grad den "frischen" Frühchenmamas - und natürlich allen, die mich noch kennen, mal was ganz positives berichten: meine Maus wurde ja 29+3 mit 1450 Gramm geboren. Das war letztes Jahr am 10. Juni. Im KH (das Olgäle in Stuttgart) hieß es, dass man doch die ersten 2 Jahre immer wieder zur Kontrolle hingehen muss...heute war es wieder soweit...also: Olivia ist nun 76 cm groß, wiegt 1100 Gramm. Sie läuft frei (seit 13. Juli) brabbelt munter (immerhin 3 erkennbare Worte: Mama, Nein und Wauwau, der Rest ist noch in Baby-Brabbel-Sprache). Gegessen wird seit über einem Monat "mit am Tisch" (Baby-zeugs mag sie nimmer ;-)) und das am liebsten selber (also bitte kein Füttern #augen). Und der Arzt war mehr als zufrieden....somit meinte er: also, die muß nicht mehr zur Kontrolle kommen....von einem Frühchen hat sie nichts mehr. Na, sind das Nachrichten? Ich hoffe, das macht allen etwas Mut....

Wer noch schauen will: in der Vk ein aktuelles Bild...

LG, Lalelu (erleichtert, glücklich und stolz wie Oskar) mit Olivia#herzlich

Beitrag von lalelu68 07.08.07 - 19:52 Uhr

#kratz was hab ich da geschrieben #augen sie wiegt natürlich keine 1100 sondern 10100 - also 10 KG und 100 Gramm.....#hicks

Beitrag von kuri 08.08.07 - 07:56 Uhr

Hallo.

hab gedacht ich muss dir jetzt mal schreiben. Bin auch ne Frühchenmami. Mein Sohn kam genau zum selben Zeitpunkt wie deine Maus. Allerdings schon 2004. Er wog auch 1450g und lag im Olgäle. Er hat sich enorm schnell entwickelt und konnte an seinem 1. Geburtstag laufen und ist echt topfit. Und nun lieg ich hier im Kh mit meinem 2. Sohn noch im Bauch und bin in der 29. Woche und hoffe ganz feste, daß wir noch ein bißle durchhalten.
Wünsche euch viel Spaß mit der KLeinen.

Tina

Beitrag von lalelu68 08.08.07 - 12:10 Uhr

Hallo Tina!!!
Na, das nenn ich doch mal Zufall! Und Dein zweiter Junior, der soll mal schön bleiben, wo er grad ist - er muss doch nicht alles seinem großen Bruder nachmachen, oder? Drück Euch die Daumen!!!! Was hab ich grad gesehen, Du liegst seit der 17 SSW - na, dann packt ihr doch locker noch ein paar Wochen! Drück Euch dafür auf jeden Fall die Daumen!!!!
Ganz liebe Grüße an Dich und Deine zwei Jungs,
Fabienne

Beitrag von fruehchenomi 08.08.07 - 08:59 Uhr

Na das ist aber eine Süße und Hübsche ;-)
- schön, dass sie sich so toll entwickelt hat. #freu
Nun muss ich mich doch auch mal erkundigen, ob es bei uns irgendwo eine Spezialuntersuchung für Frühchen gibt. Meiner Tochter wurde in der Klinik damals nichts von besonderen Untersuchungen gesagt. Sie geht mit Leonie zur Kinderärztin zu den "normalen" U-Untersuchungen, und da heißts nur immer, "zu kurz, zu leicht" usw - sicher, an NORMALEN Kindern gemessen. Aber das ist schon frustrierend. Ein kaum 60 cm langes Kind kann doch keine 8 kg wiegen, da ist sie doch mit ihren 6 kg schon schön mopplich, sie hatte bei der Geburt doch nur 980 g....
Was schreibt die KÄ nun erst ins U-Heft, weil sie nun aufgrund ihres Hüftgipses garnix mehr kann, kein Strampeln, kein Aufsetzen, kein Drehen, kein Robben.....#schmoll
LG von Moni