Hilfe - weiß nicht weiter!!!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von melenegun 07.08.07 - 19:52 Uhr

Hallo Ihr,
unsere Süße ist jetzt 7,5 Monate alt und kann seit 1 Woche Sitzen und Krabbeln. Das Psoblem ist, wenn wir sie schlafen legen, dreht sie sich flugs auf den Bauch, krabbelt rückwärts, setzt sich hin und fängt an zu brüllen (weil sie ja müde ist, aber so nicht schlafen kann). Ich weiß echt keinen Rat mehr, das geht jetzt schon 4 Tage so, auch nachts, wenn sie aufwacht, wir sind mit den Nerven am Ende. Zurückdrehen bringt gar nichts, sie schreit sich total in Rage (wie jetzt) und hört gar nicht mehr auf. Weggehen kann man nicht, weil sie vor Müdigkeit umfällt (und sich dann auch wehtun könnte). Meistens dauert es 1-2 h, bis sie dann in den Schlaf kommt, oft nehmen wir sie dann aus dem Bett und nur nach Herumtragen wird es dann etwas besser und irgendwann schläft sie dann auch. Hilfe!
LG
melenegun #blume mit Jonna Eva (*14.12.06), ich geh jetzt mal den Papa ablösen

Beitrag von pauli72 07.08.07 - 20:00 Uhr

Hi,

das ist eine Phase - sie hat was Neues, ganz Aufregendes gelernt und will das immer und immer wieder ausprobieren.

Ich würde sie wirklich in den Schlaf tragen, bis diese Phase vorbei ist. Macht das Zimmer dunkel, nehmt sie auf den Arm, singt ihr leise was vor und schaukelt dabei. Irgendwann wird sie einschlafen und dann könnt Ihr sie hinlegen.

Wirst sehen, in ein, zwei Wochen hat sich das gegeben.

LG
Pauli

Beitrag von melenegun 07.08.07 - 20:06 Uhr

Mein Mann hat sie jetzt in den Schlaf gestreichelt, am Bett gesessen und sie hat sich irgendwann beruhigt. Ach Menno, sie tut mir so Leid.

Beitrag von stopsel2005 08.08.07 - 22:33 Uhr

hi,

vielleicht hilft ablenken.

ich leg simon immer ins bett, ein kleines kopfkissen neben sein gesicht, damit er sich selber reindrücken kann und geb ihm seitlich dann übers kissen die flasche.

anders nimmt er sie gar nicht mehr.

entweder er schläft dabei ein oder er ist noch wach, dann liegen 2-3 (lautlose) spielzeuge noch drin die er sich anschauen, drehen und wenden und anknabbern kann und ist so abgelenkt vom drehen oder sitzen.

und zu 99,9 % schläft er dabei ein und läßt sein spielzeug fallen (für die nacht nur weiches spielzeug reintun).

habe vorhin aber auch gepostet, wir haben mit simon und seinem bruder andere schlafprobleme.........

ich weiß sehr gut, wie anstrengend das ist, man möchte ja abends auch mal feierabend haben...

liebe grüße,
conny