Bitte Hilfe!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von veri.fcn 07.08.07 - 19:58 Uhr

Ich bräuchte bitte wirklich Eure Hilfe!

Beitrag s.u. Hungriges Mäulchen.

Ich weiss, der Beitrag ist lang und dass ich hier noch mal schreibe und Euch bitte mir zu helfen, ist etwas aufdringlich, aber ich weiss wirklich nicht, was ich machen soll.
Zumal meine Hebi und der KiA beide im Urlaub sind, und ich die nicht fragen kann.

Bitte, bitte!!!

Lg Veri und Max

Beitrag von nijura 07.08.07 - 20:07 Uhr

Also ich finde 1,5 l am Tag für dein Baby ein bissl zuviel. Ich mag mich irren, aber die Nieren haben zuviel zu tun mit der Menge...
Ich würde auf keinen Fall 2er Milch nehmen, ebenso würd ich keine Schmelzflocken nehmen, denn das ist schon Beikost!
Bist du denn sicher, das er immer Hunger hat?
Mein kleiner meckert auch kurz wenn die Pulle leer ist, aber nicht weil er noch Hunger hat, sondern weil er es so schön fand, genüßlich an seiner Flasche zu saugen. Er beruhigt sich auf meinem Arm dann auch wieder sofort.

lg
Ela und Max (14,5 Wochen)

Beitrag von veri.fcn 07.08.07 - 20:13 Uhr

Ich geb doch gar nicht 1,5l. Das war doch die Mami, die mir geantwortet hat. Meiner kriegt 4-5 Fläschchen mit 200 ml. Die angegebene Menge für das Alter halt.

Sicher bin ich mir nicht mit dem Hunger, aber es war vorher auch schon mal so.

Beitrag von hering_04 07.08.07 - 20:23 Uhr

Hallo,

die Mengenangaben auf den Packungen sind nur Richtwerte.
Hannah kam auch nicht immer mit der empfohlenen Menge aus.

Ich hab ihr dann einfach ein größeres Fläschchen gemacht. Probier das einfach aus. Irgendwann pendelt sich das mit der Menge ein.

Wie gesagt, du mußt dich nicht strickt an die Mengen halten, sondern kannst das individuell auf dein Baby abstimmen.

LG und alles Gute, Kerstin

Beitrag von nijura 07.08.07 - 20:32 Uhr

Ups, sorry, da hab ich die Postings durcheinandergeworfen...
Vielleicht steckt auch der 12 Wochen Schub dahinter...meiner hat zu der Zeit auch mehr trinken wollen, dafür aber auch schlechter getrunken (unruhig und gestrampelt dabei)...das hat sich aber wieder gelegt...
Wenn er wirklich so viel möchte, dann gib doch Pre, die kannst du nicht überfüttern.

lg
Ela

Beitrag von braunerbaer 07.08.07 - 20:17 Uhr

Hallo Veri,

#stern also ich würde erst versuchen, ob er Tee trinkt oder abgekochtes Wasser. Wenn er mehr wie 60 ml trinkt hat er tatsächlich Hunger.
Dann kannst du ihm was geben.


#stern Dann gibt es noch einen Tip: Mütterberatung & Service
Zum Glück bietet Ihnen die Milupa Mütterberatung mehr als reine Beratung zur Ernährung Ihres Babys - die wertvolle Erfahrung einer Mutter. Unsere Ernährungswissenschaftlerinnen stehen Ihnen mit ihrem Fachwissen und ihren persönlichen Erfahrungen als Mutter gerne zur Verfügung: Wir sind für Sie da - 7 Tage die Woche rund um die Uhr – das heißt, wenn es mal ganz dringend ist, auch mitten in der Nacht.
Natürlich kostenlos unter 0800 - 73 75 000


#klee Ist vielleicht auch nicht schlecht.

#stern Oder du rufst morgen mal deine Krankenkasse an, die haben auch jemanden der sich mit der Ernährung von Säuglingen auskennt.

So auch etwas länger geworden aber ich hoffe es hilft dir. Meld dich doch, wenn du noch was wissen möchtest.

:-) Andrea



Beitrag von felidae74 07.08.07 - 22:00 Uhr

Hallo Veri,

ich würde auch mal bei dieser Mütterberatung anrufen, notfalls helfen dir auch die Hebammen auf einer Entbindungstation.
Dort habe ich auch mal angerufen als ich beim stillen große Probleme hatte und die Kleine nicht satt wurde.

Sie waren super nett und haben mir auch sehr geholfen.

Meld dich bitte wenn du nicht weiter kommst.

LG
melanie