meiner doch ein wenig gross???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von balladolce 07.08.07 - 20:10 Uhr

Also ich htte gestern einen neuen ultraschall, laut arzt bin ich 17+3 ssw und dann hier die werte:

der kopfumfang ist 3,9 cm
von fuss bis kopf 14,8 cm
und sein gewicht pralle 250 gr.
ist das nicht ein wenig gross oder bilde ich mir das nur ein???...
wo gibts denn hier mal eine tabelle mit richtlinien oder so???....

Beitrag von poody 07.08.07 - 20:17 Uhr

Hallo

Also, ich habe jetzt nicht die genauen Werte von meinem Baby im Kopf, aber warum hast Du das nicht Deinen Arzt gefragt? Bzw. muss doch das US einen Geburtstermin anhand der Größen berechnet haben, und wenn der mit der Zeugung ungefähr übereinstimmt... dann ist doch alles gut ??!
Sorry, aber verstehe nicht richtig das Problem, weil Dein Arzt doch SIEHT, wenn das Kind zu groß wäre (dann hätte er ja evtl. auf ein Diabetes hin getestet oder so).

Also: keine Panik!
Silke (20+2)

Beitrag von balladolce 07.08.07 - 20:20 Uhr

war ja nicht bei meinem arzt war im kh wegen blasenentzuendung un da haben sie mich bei meinen fragen etwas abgewuergt und da meine aerztin leider im urlaub ist habe ich mir gedacht frag ich hier mal nach....

Beitrag von titania28 07.08.07 - 20:22 Uhr

Hallo!
Schau einmal auf www.bluni.de!!!
Da stehen unter dem Kapitel "Schwangerschaft" die sogenannten "Biometriedaten" mit möglichen Spannungsbreiten drinnen!
Stöber dich einfach durch und mach dir keine Sorgen.
Die Kleinen wachsen unterschiedlich schnell!!!;-)

Liebe Grüße
Titania + little #babygirl!!!

Beitrag von balladolce 07.08.07 - 20:27 Uhr

bedank mich fuer die antworten, haette wohl auch dazu sagen sollen das ich im KH war wegen blasenentzuendung und der arzt mich dort nur schnell abschob und mein FA auf urlaub ist....trozdem danke nochmal....

Beitrag von kaoh 07.08.07 - 20:29 Uhr

schau mal hier:

http://web.archive.org/web/20040317074749/www.schlaufuchs.at/list/l_ungebo.htm

laut der Tabelle ist dein Zwergerl doch ganz normal.... es ist doch völlig ok das die kleinen kein Einheitsgewicht und Einheitslänge haben oder etwa nicht?
Ich selber wurde während dieser SS ständig verrückt gemacht, erst war mein Zwerg zu klein, später viel zu groß und zu dick, 3 Wochen danach angeblich wieder sehr zart und klein. Wenn ich nach meinem Bauchgefühl gehe denke ich das es durchaus ein völlig normalgewichtiges eher propperes Baby werden wird, werds bald wissen und vergleichen können :-)

LG Kaoh Anfang 37. SSW

Beitrag von sunjoy 07.08.07 - 21:12 Uhr

Nee ... In der 17.SSW war meine kleine zwischen 16 und 17 cm groß ..... ;-) und es war vollkommen im Norm ...

LG sunjoy 30.SSW