Hat jemand Erfahrungen Kleinkinderbetreuung in den Kita's?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kunksmuhme 07.08.07 - 20:17 Uhr

Hallo, ich bin schwanger und möchte nach meinem Babyjahr wieder arbeiten. Unser Kleines wird vsl. im Dez 2007 geboren.
Das Problem mit der Anmeldung ist, daß in den Kita' s das Jahr zur Aufnahme schon im August/ September 2008 wäre. Im Dezember 2008 hätte ich schlechtere Chancen auf einen Platz, weil das Kind dann nur "zwischengeschoben" werden könnte, ich aber spätestens im Januar 2009 wieder arbeiten gehen muss.
#kratzHat da jemand Erfahrungen oder Tipps, wie man am besten einen Platz bekommt?

Beitrag von lottie 07.08.07 - 20:33 Uhr

Hallo,

mir ging es bei meiner Kleinen auch so. Ich mußte im März schon wieder anfangen mit Arbeiten, hätte aber erst einen Platz ab September ( wenn die Gruppen alle weiterrutschen)

Ich habe meinen Platzbedarf bereits angemeldet, als ich schwanger war, und zusätzlich noch ein Schreiben an den Träger der Kindereinrichtung verfasst, warum der Platz für mich so wichtig ist, und ich schon im Jahr reinrutschen muß.
Nach nervenraubenden 3 Monaten ohne Antwort, und ständigen Drängeln von meiner Firma, kam der Bescheid, das ich im März starten kann.

ich wünsche dir Glück und Ausdauer, das Du deinen Platz durchsetzt!

Lottie

Beitrag von kunksmuhme 07.08.07 - 21:41 Uhr

Danke für Deine Antwort. Ich bin jetzt schon fix und fertig.
Ich habe bereits formlose Anträge an 10 Kita`s geschickt und bei 5 Kita`s angerufen. Nach telefonischer Aussage komme ich erst auf die Warteliste, wenn das Kind geboren ist. Vorher auf keinen Fall. #heul So habe ich mir das nicht vorgestellt. Auch habe ich schon von Bekannten erfahren, daß sie ihre Lebenspartner verschweigen mußten, um einen Platz zu bekommen. Ich empfinde das alles als einen "Krampf"! Es geht doch beides Mama und Beruf................#gruebel#schock

Beitrag von countryclaudi 07.08.07 - 20:52 Uhr

Hallo Yvonne,

bei mir war es so, dass ich nach einem halben Jahr wieder anfangen mußte zu arbeiten. Und so mußte Shirly im Januar in die Kita. Wir haben uns bereits im Mai letzten Jahres, als ich noch schwanger war angemeldet und es ging auch sehr gut. Wir hatten keine Probleme. Aber unsere Kita gibt dann auch größere Kinder in die nächste Gruppe, auch wenn der Wechselmonat noch nicht dran ist. Das ist bei uns total unkompliziert.

Gruß Claudia

Beitrag von kunksmuhme 07.08.07 - 21:44 Uhr

Danke für deine Antwort. Hast du ein Glück?!!! Bei mir sieht es sehr schlecht aus. Nach Auskunft der Kitas wird erst eine Anmeldung nach der Geburt des Kindes akzeptiert.#schmoll