meine süße maus ist zu klein (U 6 )

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lunita 07.08.07 - 21:52 Uhr

Meine kleine ist sonntag 1 jahr geworden... und heute waren wir zu u6
7360g 69 cm ...doc meinte sie ist sehr klein...Hat oder hatte jemand von euch auch so ein kleines leichtes kind??

Beitrag von thea21 07.08.07 - 21:54 Uhr

Sophia war zur U6 70 cm klein, ist heute mit 19 Monaten 77 cm(oder 78, habs nimmer genau im Kopf)

Also genaue Daten zur U6: 70 cm und 10100 Gramm...sie ist zwar kelin, aber war immer normal-schwerer.

Beobachtet es, mehr kannste jetzt eh nicht machen

Beitrag von kegel 07.08.07 - 21:55 Uhr

hallo,
ich finde nicht das sie zu klein ist.meiner war bei der u6 73cm groß und wog 8460gramm.jedes kind ist doch anders.
ich würde mir keine sorgen machen.

lg anke;-)

Beitrag von simonemz 07.08.07 - 21:58 Uhr

Hallo lunita,

Unsere Mia war bei der U6 68cm und gerade mal 8000g schwer, der Arzt sagte aber da sie schon immer eher ein zierliches Kind war es für sie und ihre Entwiklung absolut ok sei, mit 15 Monaten wiegt sie jetzt 9100g .

Sie ist aber fit und vital, also alles halb so schlimm.

Irgendwann bekommen sie noch mal nen Schub, da glaube ich ganz fest dran :-)

LG Simone

Beitrag von tonip34 07.08.07 - 21:58 Uhr

Hi, wie gross bist Du denn und Dein Mann ?? Das macht auch schon mal was aus !!

lg Toni


Beitrag von lunita 07.08.07 - 22:00 Uhr

mein mann ist 1,70 ( seine mutter ist sehr klein 1,55 etwa) und ich 168..

Beitrag von bine3002 07.08.07 - 22:13 Uhr

Java war 71 cm und hatte 7600 g. Der Doc meinte, das sei absolut OK.

Ich finde diese Kommentare immer witzig "zu klein". Hat er gesagt, was Du daran ändern sollst, ansonsten ist das eine total unnötige Verunsicherung.

Beitrag von mona1879 07.08.07 - 22:52 Uhr

frieda war 70 cm bei der u6 und meiner ärztin hat auch gesagt, "wir müssten das beobchten", seit dem mache ich mir sorgen. jetzt ist frieda bald zwei und ist 83 cm und gehört immer noch zu den kleinen, aber sie ist ja immerhin 13 cm gewachsen in einem jahr.
ich finde das ziemlich doof einen so zu verunsichern, außerdem was soll man tun.
lieben gruß
mona

Beitrag von sabienchen22 07.08.07 - 23:20 Uhr

hi!!

meine Maus ist auch seit anfang an auf der untersten perzentile bzw. manchmal sogar darunter #schock (Geburt 47cm, 2460g, eine Woche vor ET, also KEIN Frühchen!!! #gruebel)

mit 1 Jahr war sie 71cm und 7330g schwer.
jetzt mit fast 20 Monaten ist sie 78cm groß und wiegt 9170g!! #freu

der KiArzt meint, solange sie ihre eigene Kurve zunimmt bzw. wächst ist es ok!!

Alles Liebe,
Sabine & Sarah *9.12.2005

Beitrag von siena2005 08.08.07 - 04:53 Uhr

Hallo,
Julia ist 73 cm "klein" und 8307 gr "schwer". Mein Arzt hat nichts gesagt und sie nimmt normal in der Kurve zu. Sie isst sehr gut 6 Mahlzeiten am Tag. Also am Essen liegt es nicht. Mutter und Vater koennen auch immer viel essen und nehmen nicht zu.
Solange sie sich normal entwickelt...Klar macht man sich immer Sorgen, da viele Kinder groesser und schwerer sind. Aber es gibt auch andere und wie du hier siehst nicht gerade wenig.

Gruss
Claudia

Beitrag von lunita 08.08.07 - 07:41 Uhr

danke für eure antworten.. ihr habt recht, sollte mir nicht soviel sorgen machen..so ist meine kleine total lieb und ein sehr pflegeleichtes kind...

Beitrag von schneeglitzern 08.08.07 - 08:30 Uhr

Nele *10.08.2006:

49 cm , 3240 g

letzte Woche U6:

68 cm , 7200 g

auch so eine kleine Maus. Der Kinderarzt meinte sie sei zwar klein, aber nicht zu klein.

Gruß
Schneeglitzern

Beitrag von milly1407 08.08.07 - 09:05 Uhr

Auch ich finde sie nicht zu klein, gerade am Monatg hab ich mit dem Kia wieder drüber gesprochen das amy eine "Familäre Kleinwüchsigkeit" hat. Wir eltern, Oma und Opas, Tanten und Onkels bis auf 1-2 ausnahmen sind alle kleine. Und logischerweiße die kinder dann auch. Mir wurde provezeit das Amy einmal um die 155cm wird mit viel glück vielleicht auch die 160cm grenze ankratzen wird. Ich find das nicht weiter schlimm. Ich selber bin 162 mein Mann 172 und das ist ok so.

Bei der U6 war amy 72cm und 8500g. mitlerweile ist sie 20 monate und hängt immer noch in den 70er (78 cm und 10,5 kg). Wenn dir soo unsicher bist schau doch mal in dein gelbes U heft da ist hinten eine line drin, da kannst ja ma schauen obs noch im Norm ist.


Mch dich nicht verrückt.

LG Maren + Amy

Beitrag von norddeich 08.08.07 - 12:44 Uhr

Hallo

meine Maus war bei der U6 8010 gramm schwer und 73.5 cm groß. Mein KiA meinte sie wäre zwar in der unteren Perzentile aber da wir auch beide nicht gerade groß wären wäre es schon o.k. Allerdings war sie bei der Geburt auch nur 44 cm und 1690 gramm (33+6 SSW geboren).

Aber ich würde mir da jetzt nicht so die Sorgen machen. Mittlerweile ist sie fast 17 Monate wiegt ca. 9500 gramm und ist ca. 78-80 cm groß (Größe 74 paßt jedenfalls von der Länge nicht mehr).

lg Melanie und Felicia
laß dich nicht verunsichern. solange sie größer wird und zunimmt und das immer im selben Bereich der Perzentile bleibt meinte unser KiA wäre es o.k.

Beitrag von sexyhexy 08.08.07 - 22:24 Uhr

Hallo

Also meine Tochter war mit 11 Monaten bei der u6 68 cm groß und wog 6890gramm.

Mein kinderarzt meinte wir müssen es beobachten, da sie aus der kurve draußen ist und am anfang drinne war, sie war bei der geburt 53cm groß, müssen wir jetzt zum spezialisten.

Ich mache mir aber keine alzu großen gedanken darüber da ich in ihrem alter genauso klein und leicht war.

Jetzt ist sie 14 Monate alt und wiegt 7390g und ist 70cm groß.

Sie wächst und nimmt zu halt nur langsamer als andere kinder in ihrem alter.

Lg Annika und Pia-Sophie