Mal ne Frage zum Essen hab... Sorry, wenn blöd...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jacky1983 07.08.07 - 22:15 Uhr

Nabend...
hochzeit zu ende geschaut?? ;-)
Ich habs nicht gesehen, aber das ist ja nicht das, was ich wissen wollte...
Also, in der #schwanger sollte man ja auf rohe Produkte verzichten und auf frische Milch und
#bla#bla
Wie ist es denn, wenn man stillt?? Muß man da auch auf sowas verzichten, oder kann ich geschmierte Mettbrötchen mit in den Kreissaal nehmen??? ;-):-p

Frage ist ernst gemeint...
Sorry, wenn ich hier nicht ganz richtig bin, aber hier gibt es ja auch schon Mamis...

#danke

LG Jacky+ Paul

Beitrag von jelly_buttom 07.08.07 - 22:17 Uhr

Im Allgemeinen gilt, alles was in der SS erlaubt/nicht erlaubt ist, ist auch in der Stillzeit erlaubt bzw nicht erlaubt...

Also auch keene Mettbrödels :-(

LG

Beitrag von jacky1983 07.08.07 - 22:20 Uhr

Na toll!! #schmoll
Bin ja eig nicht so, das ich auf alles achte, hab auch schonmal zum Frühstück weiche Eier und mettwurstbrötchen gehabt... Aber Mett ist nun wirklich ganz roh und da geh ich nicht bei...

Danke für deine antwort...

Beitrag von suse911981 07.08.07 - 22:21 Uhr

Alles was der Mutter gut tut, kann für das Kind nicht schlecht sein.

Alkohol bildet da natürlich die Ausnahme =)

Beitrag von jacky1983 07.08.07 - 22:24 Uhr

#freu
'' Alkohol ist natürlich die Ausnahme'' #freu
Hast recht... Mir würde mal ein Glas Jack mit Cola guttun!! ;-)

Beitrag von suse911981 07.08.07 - 22:28 Uhr

he he he

hab natürlich auch schon alk getrunken, aber da habe ich vorher abgepumpt.

des kölsch war einfach lecker *fg

Beitrag von suse911981 07.08.07 - 22:19 Uhr

Also meine Kleine ist jetzt 3 Wochen. Ich stille voll und esse wieder alles. Nur wenn ich merke das die Maus etwas nicht verträgt dann werde ich das nicht mehr essen.

und mein erstes Mettbrötchen hab ich 2 Stunden nach Entbindung gegessen.....das war soooooooooooooo lecker.


Suse + Vanessa

Beitrag von rudika 07.08.07 - 22:27 Uhr

Also ich habe in der Stillzeit eigendlich auf fast nichts verzichtet (außer Alkohol und Zigaretten, wobei ich eh nie geraucht habe). Man sollte zu Beginn nur sehr darauf achten, wie das Baby reagiert, einige bekommen halt Blähungen, wenn du Kohl und ähnliches isst, andere werden wund, wenn die Mama viel O-Saft trinkt etc. Unser Kleiner war da völlig unempfindlich, so dass ich bald alles essen konnte.

Mettbrötchen sollst du ja in der SS nicht essen, wegen der Toxoplasmosegefahr. Die lässt sich meines Wissens aber nicht über die Muttermilch übertragen, also wären Mettbrötchen nach der Entbindung meiner Meinung nach ok. Wobei ich stark bezweifle, dass dir in den Stunden nach der Entbindung ernsthaft der Sinn danach steht..;-)

Gruß
rudika