Gläschen ab 8 Monat wird ausgewürgt aber Wiener auf die Hand isst er!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von yvonne111 07.08.07 - 22:22 Uhr

Mein kleiner hat ein komisches essverhalten.
Ich hab jetzt mal versucht in an die Glächen ab 8 Monat zu gewöhnen. Das war nicht son guter start.
Er hat die ersten Löffel ganz angewiedert runter gechluckt als wenn es das ekeligste ist das es auf der Welt gibt und dann hat er alles wieder ausgespuckt.
Gut dann hab ich es erstmal sein lassen und vor paar Tagen nochmal versucht.
Nach dem ersten Löffel hat er den Mund nicht mal mehr aufgemacht. War nichts zu machen.
Komisch sobald kleine Stückchen in seinem Brei sind isst er es nicht mehr.
Aber Kekse,Kartoffel,Gemüse,Leberwurstbrot und Wiener auf die Hand das isst er und die Stücke die er da runter schluckt sind aber viel größer als die in den Gläschen.
Woran liegt das?

Lg
Yvonne+ Philipp 26.11.2006

Beitrag von raleigh 07.08.07 - 22:39 Uhr

Das liegt daran, dass Brei mit Stückchen eine ganz eklige Konsistenz ist.

Brei pur oder Stückchen pur.
Ist nicht so ungewöhnlich, es gibt Menschen, die sowas halt nicht essen können.

Beitrag von skye27 08.08.07 - 08:55 Uhr

Hallo!
Vielleicht liegt es im Allgemeinen an den Gläschen?
Hast Du das Zeug mal probiert????
Also ich würd das auch ausko.....tschuldigung, aber die schmecken meist echt nicht... jedenfalls fast alle Sorten.
Meine Lütte hat das Zeug auch nicht angerührt.
Lieber einen Passierstab nehmen und frisch kleinmachen, das schmeckt wenigstens.
LG Skye

Beitrag von sunshine181175 08.08.07 - 11:26 Uhr

Was hast du denn probiert? Ich finde die lecker...

Beitrag von skye27 13.08.07 - 12:18 Uhr

Hallo!
Weiß nicht mehr welche Marke aber alles mit Möhre schmeckt so süß aber halt überhaupt nicht nach Möhre. Wenn man das frisch macht schmeckt das ganz anders.
Pastinake war obereklig und dann hatte ich nochmal was mit Erbsen und Rind, das war auch nicht lecker. Blumenkohl stinkt schon beim Aufmachen vom Glas (wobei selbst frischer Blumenkohl nicht unbedingt lecker riecht.) Hab echt viele durchprobiert damals. Beim nächsten Zwerg kauf ich den Schrott erst gar nicht.
Meine Lütte hat nur die Obstgläser Reis und Apfel gegessen, die gehen ja auch einigermaßen.
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich selber außer Sauerkraut eigentlich nichts aus Dosen esse und mag. Meine Oma hat n großen Garten mit lecker Gemüse, bin da ein wenig verwöhnt.....
Lieber frisch oder tiefgefroren.
LG Skye

Beitrag von stofftier99 08.08.07 - 09:56 Uhr

Hi du,

das mochte mein Großer auch nicht.

naja is ja eigentlich auch verständlich. da erwartet sie das nur brei kommt und dann is doch ein stückchen mit drinnen. Is ja auch gemein. Brot ging bei u ns auch immer total klasse.

Wenn er doch schon wienerle essen will. Mach ihm einfach allgemein das essen nicht mehr zu brei. Wenn dann Kartoffeln und dann halt ein bissl zerdrückt.

Meiner hat immer gerne Kartoffelbrei. Und dazu Bohnen gegessen. Ich weis schon wieder brei aber die bohnen mit der Hand war klasse. Oder Karotte, Brokolie, Blumenkohl.

Ach mach wie du es für richtig hältst. Du weist/siehst ja am besten wie es dein kleiner mag.

Liebe Grüße Conny