Welchen Job???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von saskialuna 07.08.07 - 23:39 Uhr

Hallo an euch,
sagt mal was habt ihr so für einen Job? Ich suche eine Beschäftigung, aber ich weiß einfach nicht was. Es soll interessant sein und zeitlich müßte es auch etwas flexibel sein.
Irgenwo an der Kasse möchte ich nicht so gerne.

Freue mich auf eure Antworten
Saskia

Beitrag von sunny0804 07.08.07 - 23:43 Uhr

Huhu!

Was hast du denn gelernt?

Vielleicht gibt es ja ne gute Möglichkeit, aus deinem erlernten Beruf, einen Sprung in ein neues Gebiet zu machen!

LG
Sunny

Beitrag von saskialuna 07.08.07 - 23:46 Uhr

Zahnarzthelferin (vor gaaaanz langer Zeit ;-) ), Kosmetikerin, Marketing und Eventveranstalterin.

Eigentlich ne ganze Menge, aber so richtig fällt mir da nichts ein, weil ich ja zeitlich auch gebunden bin. Unsere Tochter ist tgl 4 Std im Kindergarten.

Danke für deine Antwort
Saskia

Beitrag von sunny0804 08.08.07 - 00:27 Uhr

Huhu Saskia!

Is ja witzig.... wahrscheinlich ist das ein Syndrom der Zahnarzthelferinnen ;-) Ich habe nämlich den gleichen Beruf erlernt, bin dort aber überhaupt nicht glücklich drin geworden.

Momentan bin ich in Elternzeit und würde diese Zeit eben auch gerne nutzen, um mir genauere Gedanken und Ziele zum Thema Beruf zu machen!

Ich habe absolut keinen Plan, wo es mich hinverschlagen soll. Mehrere Sachen machen mir Spaß und als 400€ Job auch durchaus machbar aber wenn man dann von teilzeit spricht, schwindet das Gehalt auf ein Minimum.

Sicherlich erwarte ich kein Megagehalt aber eben so in der Mittelklasse.

Normal ist ja die Zahnarzthelferin ein perfekter Job um der Teilzeit-Arbeit nach zu gehen aber wenn du sagst, dass du schon so lange raus bist, ist das natürlich auch nicht so ganz einfach! Wir kommen aus Dortmund und ich habe hier schon des öfteren Anzeigen in der Zeitung gelesen, das Zahnarzthelferinnen in TZ , gerne auch Wiedereinsteiger, gesucht werden!

Aus welchem Ort kommst du denn?

Als Kosmetikerin könnte ich mir vorstellen, dass du doch gut in einem Nagelstudio gemscinschaftlich arbeiten könntest. Würde einfach mal in einem nachfragen, ob Bedarf besteht, dass du die Kosmetik übernimmst.

Jedenfalls hast du ne Menge mehr Chancen als ich, ich habe NUR meine Lehre als Zahnarzthelferin und in diesen Beruf möchte ich nicht wieder zurück!

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag von 1983anika 08.08.07 - 00:20 Uhr

huhu ich bin gelernte arzthelferin hab danach eine ausbildung zur rettungsassistentin gemacht...ist aber nicht jedermanns sache:-)