Hilfe meine Brust, ist das normal? Was soll ich tun?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von joeli 08.08.07 - 06:38 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe am 18.7.2007 meine Tochter zur Welt gebracht. Da ich nicht stillen wollte habe ich gleich nach der Geburt Abstilltabletten bekommen. Also hatte ich erst gar keinen Milcheinschuss und alles war auch völlig ok. Bis vor ein paar Tagen, da war mein Shirt und der BH ganz nass, so wie man es aus der Schwangerschaft mit der Vormilch kennt. Das ist bis jetzt nicht weggegangen und als ich vorhin aufgewacht bin tat meine rechte Brust furchtbar weh und war ganz hart und mein Shirt wieder total feucht. Was soll ich denn jetzt machen? ich dachte diese Abstilltabletten hätten das komplett verhindert. Wie gesagt, die ersten 2 Wochen nach der Geburt war auch alles ok, habe das erst seit ca. 4-5 Tagen. Hatte das jemand von euch auch? Ist das normal...? Mache mir nun etwas Sorgen weil ich wie gesagt in der rechten Brust schon Schmerzen habe...

Danke für eure Antworten...

Sina und Joel Maurice, 17.4.2005 und Jolice Marielle 18.7.2007

Beitrag von ekieh1977 08.08.07 - 07:24 Uhr

Hallo!

Ich kenne mich zwar mit dem Abstillen mit Tabletten nicht so aus, da ich meinen Sohn gestillt habe und nach und nach abgestillt habe und meine Tochter stille, aber das was du beschreibst hört sich für mich nach Milchstau an. Kontaktiere deine Nachsorgehebamme oder deinen Frauenarzt, die können dir helfen!

LG
Heike mit Jonas und Mila

Beitrag von skosi 08.08.07 - 07:25 Uhr

Hm... Ich würd zum Arzt gehen, oder Deine Hebamme anrufen (sofern Du eine hast) Normal klingt das für mich nicht.

Alles Gute

Beitrag von ninanixe 08.08.07 - 09:06 Uhr

Hallo Sina!

So, ich geb Dir jetzt mal den Tipp, streich die Milch aus, das ging bei mir immer super unter der Dusche mit warmen Wasser! Und danach kühlst du die Brust schön, denn Kält Hindert die Milchproduktion!
Und dann rufst Du deine Nachsorgehebi oder den Fa an und machst nen Termin!
Frag dann mal nach Phytolacca D1 sind Globuli die die Milch zurückgehen lassen! Ich hab die genommen und es hat super geklappt!

Ich wünsche Dir alles Gute!

Liebe Grüße
Janina

Beitrag von jade27 08.08.07 - 14:44 Uhr

Hi Sina,

ich hatte genau das gleiche Problem, bin dann zum Arzt, der hat mir nochmal eine Packung Abstilltabletten gegeben die ich dann eine ganze Woche einnehmen musste. :-(

Gruß
Tanja