Zugenommen, trotzdem bleibt die Mens weg

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jean06 08.08.07 - 08:41 Uhr

Schönen Guten Morgen euch allen #tasse

Bin heut irgendwie schlecht drauf und ständig am nachdenken, vielleicht auch das Regen-Wetter #kratz
Nachdem mir der FA seit einem Jahr sagt das ich untergewichtig bin und ein Zeichen dafür das ausbleiben meiner Regel ist, nehme ich kräftig zu. Inzwischen wiege ich 48 kilo und bin 1,63m, aber noch immer stellt sich keine Regel ein #schmoll
Daher weiß ich nicht wo ich in meinem Zyklus ich bin und ob sich überhaupt was tut in meinem Körper.....
Irgendwie kommt mir im Moment alles so sinnlos vor

Danke fürs zuhören
Jeanine

Beitrag von zipfel 08.08.07 - 08:52 Uhr

Du hast jetzt grad mal einen BMI von 18, immer noch viiiiel zu wenig! Ab BMI 20 funktioniert ein Frauenkörper erst vernünftig (bei Dir 52 kg).
Ich hatte jahrelang einen 18er BMI, wenn überhaupt, meine Periode bekam ich erst nachdem ich den 20er BMI hatte (trotz vorheriger unzähliger Hormonbehandlungen).
Damit fühlte ich mich zwar fett, aber wurd ziemlich prompt schwanger und erwarte nun bereits das zweite Kind (und das nach 4 Jahren ohne Periode und BMI unter 20).

Beitrag von jean06 08.08.07 - 09:03 Uhr

mhmm, immer noch zu wenig ?? #kratz
dachte es reicht jetzt was ich an gewicht habe. so langsam werden meine sachen eng ;-)
wenn ich da die promis sehe, wie diese nicole richie, wie schaffen die das schwanger zu werden #kratz