Hilfe ;-) Sohn (19 Monate) frisst uns die Haare vom Kopf

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von amidala 08.08.07 - 09:13 Uhr

Also, ich staune gerade jeden Tag! Bitte sagt mir, dass das normal ist, welche Unmengen an Essen Luan im Moment in sich reinstopft. Sogar sein Kindergarten hat scho beim Abholen gesagt, dass er gerade einen gesegneten Appetit hat.
Mal ein Beispielstag:
beim Fruehstueck hat er meistens noch nicht so grossen Appetit, meistens isst er eine Scheibe Brot mit untersch. Belag und trinkt dazu einen grossen Becher fettreduzierte Kuhmilch
Um 11 Uhr Brotmahlzeit im Kiga (meist 3 Scheiben)
Um 14 Uhr entweder warm oder Brotmahlzeit im Kiga
nachdem wir ihn (gestern z.B) abholen 2 Mandarinen, 1 Banane, 1 Muesliriegel, 1 Joghurt, 2 Kekse, um sich danach um 19 Uhr eine Erwachsenenportion (!!!!!!) Pommes mit Wuerstchen und Möhren reinzuschrauben.
Das gibts doch nicht!
Ich frag mich echt, wo er sich das alles hinisst.
Ach so, er ist 82 cm gross und wiegt ca. 11 Kilo

Noch jemand so ein Fressäffchen daheim?

LG
Amidala

Beitrag von amidala 08.08.07 - 09:21 Uhr

Und, ach ja, was ich vergass zu erwähnen: Kaum sieht er uns mit etwas essbarem in der Hand (egal, ob er gerade gegessen hat) streckt er das Händchen aus und sagt "mehr mehr mehr"

;-)

Beitrag von jamey 08.08.07 - 09:22 Uhr

vielleicht wächst er demnächst nen ordentlichen weg ;-)

warum bekommt er fettreduzierte milch?? sollen die kleinen doch gar nicht, viramingehalt zu gering.

Beitrag von amidala 08.08.07 - 09:30 Uhr

Wir wohnen in Norwegen, da ist die fettreduzierte Milch genauso vitaminreich wie die normale. Der KA sagte, dass normale Vollmilch viel zuviel Fett enthält, das die Kleinen gar nicht verarbeiten können. Es gibt hier uebrigens auch keine H-Milch. Nur frische!
Ich denke auch, dass er gerade ordentlich in die Höhe schiessen will und deshalb so einen Fressflash hat ;-)

LG
Amidala

Beitrag von jamey 08.08.07 - 09:48 Uhr

hm... na gut... hier wird 3,5 prozentige propagiert. bei der niedrigeren ist die sache mit den fettlöslichen vitaminen ja nicht mehr so dolle... sollte das in norwegen anders sein #kratz

auch die ansichten über fett und was ein kleines kind braucht und was nicht scheinen zwischen norwegen und dtl sehr verschieden. unser kia und auch meine hebamme meinten, die kleinen brauchen im verhältnis gesehen mehr fett als wir großen, schon allein zum aufbau des gehirns bzw. der bildung der synapsen etc., auch daher im kindesalter immer 3,5% milch

Beitrag von heidi30de 08.08.07 - 09:24 Uhr

#mampf#mampf#pro

Hier bei mir genauso.... romina futtert auch den ganzen Tag querbeet. Ich achte aber das es meist Obst oder Gemüse ist.... oder auch mal Joghurt.....
Brot gibt es halt nur zum Frühstück und wenn wir nicht warm essen auch abends.
Sie wiegt bei einer Grösse von 92 cm 12 Kilo ist nicht viel, weil sie in ständiger bewegung ist



P.S.: das kann sich schnell ändern, dann fangen sie auf einmal an rum zumäkeln, dass kenne ich von meinen anderen beiden.

gruss


martina

Beitrag von steinchen80 08.08.07 - 12:40 Uhr

Hallo Amidala,

hört sich an wie bei uns #schock

Mein Sohn (20 Monate) verdrückt auch Unmengen an Essbarem.

Hier mal ein Tag von uns #huepf

7.30 - Frühstück, ein Vollkornbrötchen mit Butter (Aufstrich findet er "bääääähh")

zw. 9.30 und 10 Uhr einen Joghurt (am liebsten Müller mit der der Ecke oder Sahnejoghurt)

zw. 11.30 und 12 Uhr Mittag - ich koche jeden Tag, da mein Mann entweder erst 12.30 geht oder 14 Uhr kommt - Constantin verdrückt ne Portion #schock da wird mir immer wieder anders.
Zum nachtisch einen Becher Obst, diese Alete Früchtchen, weil er kein richtiges Obst isst

15 Uhr - was "kleines" zum Kaffee - eine kleine Tasse Kakao und Kekse oder Obst oder Kuchen

zw. 17.30 und 18 Uhr Abendbrot - min. 1,5 große Schnitten mit Butter und Wurst oder Käse dazu 1 Tomate oder ein wenig Paprika, zum nachtisch einen Becher Obst wenn er noch mag.

19 Uhr - #flasche 230 ml Bebivita 3er #schock#schock#schock ohne die ist er spätestens um 2 Uhr am heulen nach "Mama Mjam-Mjam"

Du siehst, ich habe auch ne kleine Fressmaschine #hicks

Aber er wiegt auf seine 85 cm auch nur 10,2 kg - von mir hat er das nicht #schein eher vom Papa, der "frisst" auch nur und an dem is nix dran #gruebel

Liebe Grüsse an Dich und alles Gute für euch !

Steinchen und Constantin 03.12.05. und Nr.2 - 17.SSW