ja oder nein

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von paßt_gar_nicht 08.08.07 - 09:14 Uhr

Guten Morgen.

Mein Mann meint, mir wäre zur Zeit eine Schwangerschaft ins Gesicht geschrieben #gruebel
Er meint, ihm wär auf gefallen, daß ich immer wieder über Schwindel klage, mir ab und an flau im Magen ist und ich - wie bei jeder Frühschwangerschaft - sehr eindeutig mehr Lust auf #sex hätte.
Jetzt bin ich am Überlegen. Seit Tagen schon habe ich ein Ziehen im Unterleib, wo ich denk, ich bekomm meine Tage zu früh. Zumal auch die Brüste sehr weh tun.

Anfang Juni hatte ich eine Ausschabung, Mitte Juli meine erste Periode (ganz normal, 5 Tage) und wäre nun eigentlich erst am 10.08. wieder "dran".

Die Pille nehme ich noch nicht, Verkehr hatten wir entweder geschützt oder auf anderen Wegen #gruebel


Alles Einbildung oder könnte er Recht haben?


Beitrag von haebia 08.08.07 - 09:20 Uhr

Hallo,

Ausschabung, da FG oder?

Also ich hatte das auch mal. Anzeichen, obwohl es absolut nicht möglich war (wir hatten garnicht Sex ;-) ).

Ich habe mich dann damit auseinandergesetzt und denke, es hing damit zusammen, dass ich damals so große Angst hatte, wieder schwanger zu sein (also wir haben schon ein Kind, aber wollen so schnell nicht das 2.), dass ich mir regelrecht eine Schwangerschaft einbildete.

Das ganze legte sich dann erst, als ich wieder richtig verhütete (mit Pille), vorher "nur" mit Kondom.

Das sicherste ist nur der Test!

Gruß,
Bianca

Beitrag von paßt_gar_nicht 08.08.07 - 09:23 Uhr

"Ausschabung, da FG oder?"

Nein, Gewebe in der Gebärmutter, das da nicht hingehörte.


Wir haben bereits 3 Kinder und ein 4. würde ein Umzug bedeuten.

Beitrag von haebia 08.08.07 - 09:46 Uhr

Also wenn ihr immer genau verhütet habt, dann sollte ja die Wahrscheinlichkeit sehr klein sein.

Willst du aber vielleicht noch ein Kind? Oder war es mal Thema? Vielleicht ist es ja wie bei mir damals, dass du dich etws "scheinschwanger" fühlst.

Sicherheit bietet nur der Test.

Hast du Endometrioseherde gehabt oder sowas ähnliches dann eben?
Also denke auch nicht, dass sich da dann so schnell was einnisten könnte.

Beitrag von paßt_gar_nicht 08.08.07 - 09:52 Uhr

Dann hätte mein Mann eine Scheinschwangerschaft bei mir feststellen müssen *lach*

Nein, ich habe im April entbunden. Hatte zwar direkt im Anschluß eine Ausschabung, da die Plazenta nicht kam, es waren aber trotzdem noch Gewebereste drin, die sich dann innerhalb von 6 wochen entzündet hatten. Daher die 2. Ausschabung. Nu ist diesbezüglich hoffentlich Ruhe.

Hmm, ein Test wäre frühestens am 13.8. möglich *seufz* Kann man wohl nix machen.

Beitrag von haebia 08.08.07 - 10:12 Uhr

Willst du denn vielleicht, dass es positiv ist?

Mein Mann dachte damals auch, es stimmt was nicht mit mir - vielleicht bist du schwanger ;-)