Pro & Conta geplanter Kaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xlany1x 08.08.07 - 09:17 Uhr

schönen guten morgen,

was haltete ihr von einem geplanten kaiserschnitt?

welche folgen soll es für die mutter-kindbeziehung haben?


viele liebe
grüße domi #blume

Beitrag von chrissy20 08.08.07 - 09:21 Uhr

Hallo

ich werde meine kleine auch so auf die welt bringen, und ich glaube nicht das dadurch die Beziehung eine andere ist.

Ich werde meine kleine genauso lieben und sie immer bei mir haben!!

Ich denke nicht das es schadet!!!!

#herzlich
Lg
chrissy +#baby Clarissa 34ssw

Beitrag von kascha912 08.08.07 - 09:24 Uhr

Liebe domi,

die Art, wie Du Deine Fragen formuliert hast, lädt ein, die negativen Apsekte zu nennen...

Aber laß mich das einfach mal so sagen: Je nachdem, aus welchen Gründen ein geplanter Kaiserschnitt ansteht, kann man völlig ohne medizinische Probleme auch warten, bis die Wehen eingesetzt haben. (Dann aber auch wirklich bald ins Krankenhaus fahren)
Das hat den Vorteil, daß Du Dir sicher sein kannst, daß Baby soweit ist. Es wählt seinen Geburtstag sozusagen selbst. Die Hormone der Wehen helfen, den Milcheinschuß vorzubereiten, um Euch den Start ins Stillen zu erleichtern. Gleichzeitig bereitet die Hormonausschüttung und die Massage der ersten Wehen, Babys Körper auf die Veränderung vor.

Ich hatte letztlich einen KS, nachdem 15 Tage vor ET die Geburt losging, Hannah aber immer noch in BEL lag. Nach 2 Stunden Wehen waren wir in der Klinik, nach weiteren 4 war Hannah durch KS geboren.
Für uns eine wirklich gute Lösung: Falls diese Schwangerschaft (jetzt erst 10te Woche) entgegen meiner Hoffnung doch noch mal mit KS beendet werden muß, werde ich in Absprache mit dem KH auf jeden Fall die Wehen abwarten.

Meine Meinung ;-)
- Katja

Beitrag von shawn 08.08.07 - 09:25 Uhr

Hallo Domi,
ich habe mir schon oft Gedanken über Kaiserschnitte gemacht und muss sagen dass es den Ärzten heute gerade recht kommt wenn sich jemand "aufschneiden lassen" möchte. Es ist vielleicht einfacher und vermeindlich schmerzärmer als eine normale "anstrengende" Geburt aber du solltest dir immer im Klaren darüber sein dass Strukturen durchtrennt werden die bei einer normalen Geburt heile bleiben und nur natürlich gedehnt sind. Bauchmuskeln zum Beispiel - gut die werden nicht durchtrennt aber wenn ein Kaiserschnitt gemacht wird müssen sie die natürliche Verbindung (sowas ähnliches wie eine Sehnenplatte) durchtrennen. Das kann und wird wieder zusammen genäht aber was natürlich zusammen hält hält besser als jede Naht. Die Annahmen gehen noch weiter - es stellt sich mitlerweile heraus dass es nach Kaiserschnitten häufiger zu Senkungsbeschwerden und Beckenbodenschwäche kommt. Also irgendwann gehts los dass die Blase weiter ins Becken sinkt und das die Gebährmutter nach irgendwo knickt das kann einfach nicht gut sein.

Ich bin der Meinung - wenn eine Notwendigkeit besteht einen Kaiserschnitt zu machen (Kind zu gross, Becken zu klein, Baby wird nicht ordentlich versorgt oder so was) ist es eben notwendig. Alles andere ist doch Natur und es gibt abermillionen Kinder die auf dem natürlichen Weg auf die Welt gekommen sind.
Eine Ergotherapeutin sagte mir mal dass der Vorgang der Geburt auch einen Einfluss auf das Kind in seiner Entwicklung haben soll (Kaiserschnittkinder haben mehr Angst weil sie den Geburtsstress nicht aushalten mussten). Keine Ahnung ob das stimmt, das lässt sich dann eh nicht mehr ändern.

Sorry dass es so viel geworden ist #bla#bla#bla#bla bin eben noch wach =)

Schönen Gruss
Shawn mit #ei 31+4

Beitrag von xlany1x 08.08.07 - 09:33 Uhr

also ich freu mich wenn ihr viel bla bla und schöne lange beiträge schreibt ;-)