sauberkeitserziehung im kindergarten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rosenrot29 08.08.07 - 09:18 Uhr

meine tochter kommt demnächst in den kindergarten, sie ist jetzt 2 jahre alt und geht nur ab und zu aufs töpfchen. meistens will sie aber nicht und macht in die windel.
werden die kinder im kindergarten dazu animiert, regelmäßig aufs töpfchen bzw. aufsklo zu gehen?
hatte gestern den ersten kennenlernabend im kindergarten und hab natürlich die wichtigsten fragen vergessen...

Beitrag von foldigu 08.08.07 - 09:23 Uhr

Hallo,
bei uns haben sie gesagt, die meisten Kinder die mit Windel kommen, die wollen ganz fix auch auf das Klo.
Sie sehen es bei den anderen und wollen eben auch auf Klo wie die anderen.
Und animiert werden sie auch von den Erziehern, aber sie sagten eben, dass es meistens nicht nötig sei.


Lieben Gruss Anna

Beitrag von schlefi 08.08.07 - 09:25 Uhr

Hallo!

Bei uns war das schwierig. Meine ist seit November im Kiga. War aber noch nicht richtig sauber.

Im Kiga hatte Sie ne Windel um und ab und zu waren die mit Ihr auf dem Klo.

Zuhause hat Sie es dann auch nur manchemal gemacht. Glaube Sie war auch verwirrt. Mal sollte Sie ne Windel tragen, dann wieder nicht.

Habe die 3 Wochen Sommerferien genutzt und nun ist Sie komplett Sauber. (Hatte ie ja mal ganz für mich und konnte drauf achten);-)

Und nun klappt es auch im Kiga.#huepf

Du musst halt gucken, wie es bei euch im Kiga ist. Sind da sehr viele Kinder?
Die Erzieherinnen haben nicht immer viel Zeit um sich, ausgiebig nur mit einem Kind zu beschäftigen.
Geb deinem Kind einen Easyup Pants mit.

:-)

Beitrag von heikeundleon 08.08.07 - 09:26 Uhr

Hallo,

Leon war bis er drei wurde in der Kinderkrippe, aber die handhaben es sicher genauso wie der Kindergarten. Also bei uns wurden regelmäßig die kleineren Kinder alle aufs Töpfchen, die größeren (so ab zwei) auf die Toilette gesetzt. Mit den Eltern wurde die Verfahrensweise abgestimmt, also ab wann die Windel mal weggelassen wird usw. Alles ohne Druck, manche Kinder waren innerhalb einer Woche trocken, manche haben die Windel eben länger gebraucht. Auch beim Spielen draußen ging mindestens eine Erzieherin regelmäßig mit den "Sauberkeitsanfängern" (also, die Kinder, die noch nicht von selbst sagen, wenn sie mal müssen) zur Toilette. War alles ganz super!

Gruß

Heike

Beitrag von sternenzauber24 08.08.07 - 09:53 Uhr

Bei uns in der Einrichtung ist es so, das man auch den noch nicht sauberen Kindern KEINE Windel umtun darf. Und wenn die Hosen voll sind, werden sie von den Erzieherinnen umgezogen, und das nasse Zeug bekommt man zum waschen mit nach Hause. Mein Sohn war schon sauber, beim Kindergartenstart. Aber Unfälle passieren im Spiel natürlich trotzdem noch.

LG, Julia