Roggen-Brot selbst backen im Ofen-wer hat ein Rezept?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von bofan 08.08.07 - 09:43 Uhr

Hallo,

ich möchte mal ein richtig leckeres Roggenbrot backen.Mit knuspriger Rinde und saftigem Inneren.#mampf
Und zwar im Ofen.
Leider bin ich totaler Laie und hätte nun gerne ein paar sehr leichte Rezepte.#hicks
Auch bitte nicht so zeitaufwendig, also ohne ruhenlassen usw.
Hmmm-gibts sowas überhaupt?#kratz
Am liebsten hätte ich also was, wo ich gleich die Zutaten kaufen gehen kann, mich heute mittag kurz in die Küche stelle und heute nachmittag leckeres Brot und eine duftende Wohnung habe.;-)
Gerne auch eine Fertigmischung.#schein

#danke LG Samira

Beitrag von irishcob 08.08.07 - 11:31 Uhr

Hallo.

ICh backe unser BRot auch selbst. Aber im BRotbackautomat. Vorher hab ich es auch in ner Kastenform im Backofen gebacken. Aber egal wie man es macht, gehen lassen musst den Teig auf jeden Fall, wegen der Hefe.

Selbst bei Backmischungen ist das so. Gut, im Backautomat macht der alles allein, aber wenn du mit Backofen zu Gange bist, wirst um das Gehen lassen nicht drum rum kommen.
Die Backmischungen von Lidl oder bei uns gibts noch Penny die sind ganz lecker.

Wenndu trotzdem Rezepte haben willst, dann antworte hier schnell, dann kram ich mein Rezeptbuch aus.

LG Nadine

Beitrag von abc2007 08.08.07 - 11:33 Uhr

Hallo Samira,

ich kenne ein Rezept für ein sehr leckeres Quarkbrot, das man auch gut mit Roggenmehl machen kann:

500g Quark
1 Ei
500g Mehl (nach Belieben - Dinkelvollkorn mag ich persönlich besonders gern)
2 P Backpulver

Alles mit dem Knethaken zu einem Teig rühren und in der Kastenform (mit Backpapier ausgelegt) bei 200° C ca. eine Stunde backen. Ist super saftig wegen des Quarks, hat aber eine lecker knusprige Kruste!

Guten Appetit!
Julia mit #ei (18+5)