Kennt jemand...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunshine2511 08.08.07 - 09:55 Uhr



Postadoxin N ? Habe es gestern vom arzt verschrieben bekommen gegen Übelkeit!

Kennt das jemand?#kratz

Irgentwie wirkt es bei mir nicht :-[




Gruss Sunny#sonne

Beitrag von senik 08.08.07 - 10:00 Uhr

Hab ich in meiner 1. SS auch verschrieben bekommen.

Hast du Bedenken?

Beitrag von sunshine2511 08.08.07 - 10:01 Uhr

Wie bedenken?

Nomal wollte ich es nicht verschrieben haben aber ich habe diese 24 std. übelkeit nun schon seit 3 wochen:-(

Beitrag von karbolmaeuschen 08.08.07 - 10:01 Uhr

Liebe Sunny!

Habe Hier was für Dich!:
http://www.netdoktor.de/medikamente/100002659.htm


Du mußt solche Beschwerden aber nicht aushalten!!!

Hast Du eine Hebamme?
Wenn nicht solltest Du Dir möglichst schnell eine Hebamme suchen. Die wird ab Schwangerschaftsbeginn von Deiner Krankenkasse bezahlt und kann mit Akupunktur, Homöopathie, etc. Deine Beschwerden lindern oder ganz beseitigen.

Hebammen findest Du in den Gelben Seiten, oder unter:
http://www.hebammensuche.de/


Gruß Silke
exam. Krankenschwester

Beitrag von sunshine2511 08.08.07 - 10:04 Uhr

Mhhh, komisch in der Packungsbeilage steht das man diese Tabletten in der SS ohne bedenken nehmen kann!
#schock

Beitrag von karbolmaeuschen 08.08.07 - 10:19 Uhr

Liebe SunnY!

Habe eben nochmal un der Roten Liste 2006 nachgeschlagen: da steht explizit drin:

Schwangerschaft: strenge Indikationsstellung Gr 3!
Das bedeutet:
Bei umfangreicher Anwendung am Menschen hat sich kein Verdacht auf eine embryotoxische/teratogene Wirkung ergeben. Der Tierversuch erbrachte jedoch Hinweise auf embryotoxische/teratogene Wirkungen. Diese scheinen für den Menschen ohne Bedeutung zu sein.
siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwangerschaftskategorie

Gruß Silke
exam. Krankenschwester

Beitrag von aoiangel 08.08.07 - 10:09 Uhr

Ja, ich!
Hab es in der 1.SS ca. 30 Wochen lang genommen und nun in der 2. SS seit der 9.SSW auch wieder wegen Hyperemesis gravidarum.

Ohne Medis geht es bei mir gar nicht, teilweise nehm ich noch zusätzlich Vomex.

Wie nimmst du sie denn?
Sie brauchen ziemlich lang bis sie wirken.
Ich nehm abends 1 ganze Tablette und morgens 1/2 Tablette.
Dann nach Bedarf wie gesagt noch Vomex dazu.
Aber ich hab wie gesagt nun zum 2. mal eine HG und auch mit Medis ist die Übelkeit nicht ganz weg. Dafür hat sich aber das Übergeben von 15-20x am Tag auf 1-2 x am Tag reduziert.

Bedenken hatte ich in der 1. SS, aber ohne hätte ich es wohl nicht überstanden. Außerdem ist Postadoxin wohl ein sehr altes Antiemetikum (das man kaum mehr in Erinnerung hat), aber genau deshalb gibt es wohl sehr viel Erfahrungen und es ist in der SS wirklich unschädlich.
Aber ich weiß, beunruhigt ist man irgendwie immer.

Naja, nachdem mein Sohn 2005 nach 40 Wochen HG und 30 Wochen Medis dann gesund geboren wurde, vertrau ich auch dieses mal wieder drauf.

Alles andre bringt bei mir übrigens gar nix (Akkupunktur, Homöopathie, Sea-Band, Schüssler-Salze, ... alles erfolglos).

Gruß Anne mit HG-Kotzbrocken Linus (15.06.05) und HG-Kotzbrocken Nr.2 inside 13.SSW