Morgen Septembies! Wie gehts??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny133 08.08.07 - 10:04 Uhr

Hallo Mädels!

Mittlerweile müssten ja fast schon alle in Mutterschutz sein oder? Ich vertreib mir schon seit drei Wochen hier die Zeit und dabei bin ich ja noch Top-Fit #freu

Gestern hab ich drei Kartons Babywäsche gewaschen und (was nötig war) gebügelt. Dafür bin ich heute irgendwie lustlos was zu machen #gaehn

Wir hatten es gestern im Geburtsvorbereitungskurs darüber, dass man sich im Wochenbett schonen soll. Macht ihr euch auch Gedanken darüber #kratz Mein Mann kann wahrscheinlich nur einige Tage daheim bleiben und dann muss er wieder arbeiten. Ob er das versteht wenn er dann heim kommt und im Haushalt ist nichts / oder wenig gemacht #gruebel Da hab ich schon ein wenig Angst davor #hicks

Und ansonsten - wie gehts euch? Welche Gedanken plagen euch denn nachts im Moment :-)
Angst vor der Geburt hab ich im Moment nicht! Freu mich ja wenn ich endlich den kleinen im Arm halten darf! Hoffentlich bekomme ich nicht noch zum Schluss eine Panikattake ;-)

LG
Melanie mit #baby-boy 33+5

Beitrag von dia111 08.08.07 - 10:22 Uhr

Hallole,

uns geht es soweit gut,das Wetter ist ja auch angenehmer geworden.Nur weiß ich nicht so recht ob mir gerade der Schleimpropf abgegangen ist oder was das sonst war.Habe mit FÄ telef. und soll nochmal nachmittag anrufen da ist meine FÄ da und soll es weiter beobachten. Da mein MUMU schon 2cm auf ist kann es ja eigentlich nicht der Schleimpropf sein, naja warten wir bis heute nachmittag.
Im Moment dreht sich bei uns alles um die Geburt,wann geht es los und wem rufen wir dann an(haben eine 15mon Tochter die untergebracht werden muß).Wie schnell geht die Geburt vorran....
Hatte ja wieder(wie bei 1SS)vorzeitige Wehen in der 32<34 SSW(KH Aufenthalt) nur meine 1SS endete da und jetzt habe ich es in die 37SSW geschafft,jedes Mal hieß es es kann jederzeit los gehen und seid der 34SSW das es jederzeit los geht,bis jetzt zum Glück nichts.

Man muß sich nun mit dem Gedanken abfinden,die Kleinen kommen wann sie wollen und wir müßen warten bis wir es in den Armen halten können.

Lg
Diana,Chiara Michelle 15mon+Krümeline 37SSW

Beitrag von jenny133 08.08.07 - 10:28 Uhr

Hallo Diana,

dann hast du es ja tatsächlich nicht mehr lange hin bis zur Geburt!! Wünsch dir dafür schon mal alles Gute!!

Mein kleiner soll sich ruhig noch etwas Zeit lassen ;-)

Bei uns regnet es schon den ganzen morgen :-( Vielleicht auch ein Grund warum ich mich zu nichts aufraffen kann...

LG
Melanie

Beitrag von dia111 08.08.07 - 10:32 Uhr

Mal sehen,manchen ist der Propf abgegangen und haben es noch bis zum ET ausgehalten,alles ist offen.

Je länger sich die Kleinen zeit lassen umso besser ist es für sie ja.

Lg
Diana

Beitrag von sternchengucker 08.08.07 - 11:17 Uhr

Huhu,
ich würde mich was den Haushalt angeht nicht verrückt machen.Ihr seid doch dann nur zu 3.
Solange du keine anderen Kinder versorgen musst ist das doch alles schnell gemacht.Kochen muß auch nicht unbedingt sein,mal ne schnell Pizza oder Suppe,kann auch ein Mann köcheln.;-) Oder du bereitest etwas vor uns frierst den Kram ein.Das wird schon.
Mir gruselt ein bisschen vor den schlaflosen Nächten die mit Sicherheit kommen werden. *gähn*
Wir haben ja noch fünf Kinder(8,7,6,4 und 2) und das wird schon sehr anstrengend die ersten Wochen,aber ansonsten lass ich das ganz relaxt auf mich zukommen.
Angst vor der Geburt-naja,ich würde das Kind ja gerne ohne Schmerzen bekommen,aber geht ja wohl nicht.;-)
Kannst du auch so schlecht schlafen?Zur Zeit wandere ich wieder viel und fühle mich tags völlig übermüdet.Neulich hab ich nachts sogar Babysachen sortiert.#augen


LG,Anja bald 35.SSW

Beitrag von jenny133 08.08.07 - 12:11 Uhr

Hallo Anja!

Schlafen kann ich eigentlich noch gut. Zwar wackel ich manchmal nachts mehrmals auf die Toilette, aber danach schlaf ich wieder wie als wäre nichts gewesen. Dafür bin ich morgens schon um spätestens sieben fit!
Am Tag kommt dann zwar die Müdigkeit wieder, aber ich kann absolut nicht schlafen!!! Ich leg mich mittags mal hin, aber gleich fällt mir wieder was ein, was noch zu tun ist und schon steh ich wieder auf den Beinen :-)

Mein Mann ist was den Haushalt betrifft sehr pingelig. Deshalb mach ich mir so meine Gedanken #gruebel Das schlimmste für mich wäre, wenn er mir vorwirft, dass er arbeiten gehen muss und daneben noch den Haushalt schmeissen und ich würde nur faul rumliegen #hicks

Jetzt ist er leider mit einem Kumpel im Urlaub bis Sonntag, aber danach werde ich wohl mal mit ihm über meine Sorgen reden. Sonst grübel ich noch drüber nach bis das Kind dann da ist... :-(

LG
Melanie

Beitrag von sternchengucker 08.08.07 - 15:38 Uhr

;-) Wenn er pingelig ist,dann kann er sich ja richtig austoben.Es wird eh eine Umstellung mit so einem kleinen Käfer-von 0 auf 100.Das wird er auch noch merken.Es kann dann halt sein,dass in den ersten Wochen einiges liegenbleibt.
Ich denk auch,das Beste ist du sprichst mit ihm.Dann kann er sich schon mental darauf vorbereiten.
Abgesehen davon,muß er in Zukunft mit Kind sowieso ein paar Abstriche in punkto Ordnung machen.;-)
LG,Anja