Ausweis fürs Baby - Einverständnis des Papas?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von lucie_neu 08.08.07 - 10:27 Uhr

Eine Frage:
Ich habe mich nun doch entschlossen mit meiner Maus ein paar Tage weg zu fahren.
Wir fahren ins "Ausland" (naja, Österreich), und sie braucht einen Pass. Jetzt sagte mir der nette Mitarbeiter in der Gemeindeverwaltung, dass - obwohl ich das alleinige Sorgerecht habe - dazu die Unterschrift des Vaters nötig ist.
Den erreiche ich aber nicht. Meine SMS beantwortet er nicht und wenn ich anrufe werde ich ständig "weg gedrückt" oder das Handy ist ganz aus.

Stimmt das jetzt mit der Unterschrift oder ist der nette Herr einfach nur falsch informiert? Ich habe doch das alleinige Sorgerecht... #schmoll

#danke

Beitrag von amely_09 08.08.07 - 11:09 Uhr

hallo lucie,

ich denke der gute herr ist falsch informiert! vielleicht solltest du dir vom jugendamt eine negativbescheinigung besorgen, auf der ausdrücklich steht, daß du alleine das sorgerecht für dein kind hast.

denn natürlich brauchst du die unterschrift des vaters für den ausweis NICHT, wenn er kein sorgerecht hat...

lg,

amely

Beitrag von kerstinkueken 08.08.07 - 17:46 Uhr

Hallo,

Du brauchst die Unterschrift nicht...

#augen Es sollte Pflichtfortbildungen geben...

lg

Kerstin

Beitrag von elfenprinzessin 08.08.07 - 19:06 Uhr

hi
nee wenn du das alleinige sorgerecht hast dann unterschreibst nur du :-)

da ist der falsch informiert laß dir das am besten schrieftlich oder so vom ja geben und dann gehste da wieder mit hin

grüßchen

Beitrag von alpenbaby711 08.08.07 - 19:29 Uhr

Also ich würde sagen der Typ ist doof, wenn du das alleinige Sorgerecht hast dann brauchst du ganz sicher nicht die Unterschrift. DAs müsste man dem Herrn mal klar machen. Wobei, ich weiß von einer Versicherung das die auch schon ne Unterschrift von jemanden uuuuuuuuuuunbedingt gebraucht haben und das, obwohl sie nicht kapierten das der Typ um den es ging tot war. Na ja wieso sollten dann solche Leute mehr wissen

Ela

Beitrag von raphaelsmama 08.08.07 - 20:56 Uhr

Natürlich brauchst Du keinerlei Einverständnis vom Kindesvater.

Informiere Dich doch mal, ob es für Österreich genügt, Deine Kleine in Deinen Reisepass eintragen zu lassen. Du sparst Dir dann ein ausweistaugliches Paßfoto.

Beitrag von uggl 08.08.07 - 23:43 Uhr

ging mir heute auch so als ich tobias in meinen reisepass eintragen lassen wollte #augen
die nette dame hat mir dann erklärt dass sie ja nicht wissen kann ob ich alleiniges sorgerecht habe oder nicht, und das ich das nachweisen müsste. also hab ich die unterschrift vom vater gebraucht:-[
hab danach aber gleich beim jugendamt angerufen dass sie mir ne negativbescheinigung schicken, und damit geht dann alles auch ohne unterschrift des vaters. man muss eben immer diesen blöden wisch dabei haben und vorlegen können #augen


uggl & tobias 3 monate alt

Beitrag von lollorosso71 09.08.07 - 23:29 Uhr

das ist blödsinn. du brauchst die negativbescheinigung vom jugendamt, einfach anrufen und die schicken die dir zu. hatte ich nie probleme mit.

gruß, lollo