Hilfe ich kann nicht schlafen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honey133 08.08.07 - 10:46 Uhr

Hallo Mädels.

Ich muß mal bisserl jammern. Ich kann nicht mehr einschlafen, liege teilweise bis 3 uhr nachts wach. Ich bin in der 26 SSW und unsere kleine ist so unglaublich aktiv. Sie haut rum, ich kann garnicht nachvollziehen was sie da macht. Wenn wir beim US sind liegt sie immer mit dem Köpfchen nach unten. Drehen sich die kleinen so oft??
Naja mein Schlafproblem liegt nicht daran das ich nicht müde bin, sondern daran das ich keine bequeme Position finde. Rücken geht garnicht und darf man ja auch nicht und Seitenlage ist schwer weil sie dann immer so rum haut. Geht es noch wem so. Ich weiß nicht was ich tun soll. Fühle mich total gerädert.
#danke

Beitrag von sabhent 08.08.07 - 10:59 Uhr

Das kenn ich auch von meiner großen, ich habe dann immer musik angemacht und dann war sie ruhig und ich konnte schlafen.

probier es einfach mal aus

Beitrag von dani71 08.08.07 - 11:00 Uhr

Hallo,

ha, dann bin ich nicht die einzige, der es auch so geht.
Ich habe genau das gleiche Problem.

Ich versuche die nächsten Nächte mal mit dem Stillkissen zu schlafen, da kann man den Bauch bisschen abstützen und für die Beine ist es auch ziemlich bequem. Versuch es doch auch mal.

Alles gute
dani 32 SSW

Beitrag von shawn 08.08.07 - 11:03 Uhr

Hallo Honey,
ich hatte das auch mal eine Zeit lang. Ich hab mit SS- Yoga angefangen und da haben wir als erstes gelernt uns so zu lagern dass einen nix stört. Die hatten dort 1000verschiedene Kissen und Stillschlangen und son Zeugs. Ich hab mir ein Stillkissen geschnappt, mir das in Seitlage zwischen die Unterschenkel, füsse und Knie gelegt, den Bauch leicht mit einem gaaanz dünnen Kissen unterlagern und meinen oberen Arm auf den oberen Zipfel des Kissens gelegt. Den unteren Arm hab ich nach hinten hinter den Oberkörper gelegt. Das geht auch ganz gut wenn man das untere Bein noch ausstreckt. Mein Butz hat zwar einzweimal getreten aber dann war Ruhe. Ich musste nur 1-2 Mal tief durchatmen und dann war gut. Ich denke du musst einfach experimentieren. Rückenlage ist nicht pauschal verboten nur wenn dir schlecht wird und so dann hast du dieses Vena Cava Syndrom... dann darfst du nicht.
(Wikipedia: Das Vena-cava-Kompressionssyndrom, auch Hypotensives Syndrom, ist eine Schwangerschaftskomplikation und beschreibt eine Kreislaufstörung der Mutter durch Druck des Kindes in der Gebärmutter auf die untere Hohlvene mit Behinderung des Blutflusses zum Herzen.)

Ich habe für die Anfangszeit auch Lavendelöl für den Bauch benutzt, das beruhigt. Wenn du abends vor dem Schlafengehen langsame um den Bauchnabel kreisende Streichbewegungen machst könntest du es vielleicht beruhigen.

Ich hoffe ich konnte etwas zur Lösung beitragen #gruebel

Lieben Gruss
Shawn #schwanger mit #ei 30+4

PS: sorry dass es so lang geworden ist #bla#bla#bla



Beitrag von akay03 08.08.07 - 11:03 Uhr

hallo, also ich hab zwar kein einschlafproblem und das baby merk ich auch noch nicht so (21+0 SSW) aber ich habe mir gestern einfach schonmal ein Stillkissen gekauft, und damit kann man total bequem liegen! MFG ak

Beitrag von honey133 08.08.07 - 11:10 Uhr

Ich danke euch allen für die schnellen Antworten und Tipps. Habe ja auch schon ein Stillkissen :-D, vielleicht sollte ich es einfach mal mit ins Bett nehmen. Auch Lavendelöl habe ich zu Hause. Ich werde das heut Nacht mal alles anwenden, vielleicht kommen wir ja mal zur Ruhe.
Lieben Dank nochmal,
Honey133#danke