Akkupunktur bei KiWu?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von artep145 08.08.07 - 10:56 Uhr

Hallo,
hab mal ne Frage an Euch.
Weiß, daß ich im "falschen" Forum bin, aber Ihr wart ja schon erfolgreich in punkto Schwangerschaft...#gruebel
Hat jemand von Euch Erfahrung mit Akkupunktur in Bezug auf Kinderwunsch? Beim Heilpraktiker oder bei Hebammen (!!)??#kratz
Sind jetzt schon fast 2 Jahre am Basteln und such grad nach Alternativen oder zusätzlichen Möglichkeiten zur KiWuPraxis.
Vielen Dank für Eure Antworten
Petra

Beitrag von kascha912 08.08.07 - 11:03 Uhr

Hallo Petra!

Nein, persönliche Erfahrung habe ich keine. Allerdings würde ich das allemal ausprobieren - es sei denn es ist klar, daß es an einem spezifischen hormonellen Ungleichgewicht liegt, daß es nicht so recht klappen will.

Und am liebsten mag ich Dir noch recht herzlich ein Buch empfehlen: Gelassen durch die Kinderwunschzeit von Birigt Zart. Kostet garantiert weniger als eine Akkupunktur-Session ;-) und wird Dir ziemlich sicher gut tun.

Liebe Grüße - Katja

Beitrag von kerbro 08.08.07 - 11:07 Uhr

Guten Morgen,

also ich habe auch sehr lange "gebastelt", wie du es nennst. Aber Akkupunktur haben wir nicht ausprobiert. Die Wirksamkeit liegt aber sicherlich daran, was denn eurem Kinderwunsch im Wege steht. Ist es was Organisches, was Hormonelles, etwas im Stoffwechsel oder was Seelisches? Das sollte ein Kriterium dafür sein, ob Du Dich für Akkupunktur entscheidest (ist ja auch nicht ganz billig).

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, meine Heilpraktikerin nach ihrer Meinung erfolgreichen Methoden zu fragen. Akkupunktur war nicht dabei, obwohl sie es im Angebot hatte.

Das heißt aber nicht, dass es für dich ähnlich sinnlos wäre. Du musst die Entscheidung mit dir und deinen Symptomen abstimmen.

Ist denn bei deinem Mann alles okay?

Habe ich Dir nun weitergeholfen?

Viel Glück
toi,toi,toi#klee

Kerstin (6+3 SSW)

Beitrag von artep145 08.08.07 - 16:26 Uhr

Hallo Kerstin,
hab meine Heilpraktikerin (dummerweise) noch nicht nach ihrer Meinung gefragt. Werds aber auf jeden Fall das nächste Mal machen.
Bei uns liegts wohl an den #schwimmer meines Mannes. Das Spermiogramm das wir beim Urologen vor einem 3/4 Jahr haben machen lassen, war gar nicht so schlecht, aber das von der KiWuPraxis ist dann absolut niederschmetternd....#schmoll
Die schauen dann doch genauer...
Nichtsdestotrotz, wenn wir in Therapie bleiben, muß ja auch ich in den sauren Apfel beißen und Hormone schlucken, etc.
Deshalb denk ich, kanns auch nix schaden, wenn ich mir damit was Gutes tu. Hmm??
Vor allem für meine im Moment absolut brachliegende Psyche...#schmoll#schmoll#schmoll#heul
Sind aber GottseiDank nur Phasen, wird mir bald wieder besser gehen..
Vielen Dank für Deine Antwort:-):-D