Ludiwg als Vorname?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von btbw46 08.08.07 - 11:02 Uhr

Hallo,

mein Mann und ich können uns leider überhaupt nicht einigen was den Jungennamen für unser Kind betrifft. Er will unbedingt einen alten Namen der nicht so schnell wieder aus der Mode kommt.

Mal ehrlich, kann man 2007 sein Kind Ludwig nennen?

Beitrag von nici22 08.08.07 - 11:03 Uhr

ich finde den namen schrecklich, denkt man an Könige und früher, mag ich nicht...

Beitrag von yvonnechen72 08.08.07 - 11:06 Uhr

Hallo,

ich find den Namen auch nicht sonderlich toll, aber ich denke man kann sein Kind nennen wie man möchte(solange es Namen sind die das Standesamt zulässt ;-)).
Der Sohn meiner Freundin heißt Emil.Ich persönlich find's grausam, aber es ist nun mal so, dass die Eltern den Namen aussuchen und ihnen muss er gefallen und sonst niemandem!
Und wenn euch Ludwig gefällt...

LG Yvonne 36.SSW

Beitrag von julie80 08.08.07 - 11:24 Uhr

Naja, der Name ist schon ein wenig altbacken, und ich denke für ein Kind in zunehmden Alter, Sprich KIGA oder schule nicht sooo tragbar....

Paul hingegen z.B. finde ich ist etwas moderner und auch schöner, vielleicht nehmt ihr sowas in der Richtung.... ;-)


Ich kenn einen Jungen, so alt wie meine Große (7) der geht in ihre Klasse und heißt, jetzt haltet Euch fest:

"Hans-Werner"....... #schock#augen

Was haltet ihr davon??? #hicks

Grüßle Julie, die sich den Namen Ludwig bei einem Baby und Kleinkind einfach net vorstellen kann#hicks

Beitrag von jindabyne 08.08.07 - 11:24 Uhr

Ich kenne einen Ludwig, der ist jetzt 3. Gerufen wird er Ludi.

Ehrlich gesagt habe ich mich bis heute noch nicht richtig an den Namen gewöhnt, ich sehe ihn aber auch nicht oft. Also mir gefällt er nicht.

LG Steffi

Beitrag von virginiapool 08.08.07 - 11:29 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von waescheleine 08.08.07 - 11:54 Uhr

Nichts gegen alte Klassiker, aber muss es denn gerade Ludwig sein?
Aber ich habe den Namen hier auch schon öfters bei Kindern gehört-ist also wohl doch irgendwie Mode.
Ehrlich gesagt finde ich da Namen wie Karl oder meinetwegen auch Hans noch besser.
Aber was spricht denn gegen Namen wie Martin, Michael, Alexander, Johannes, Jakob oder Peter etc?
Sind auch alte Klassiker, aber eben schöne.
Man kann sein Kind natürlich nennen wie man mag, aber Ludwig wäre mir persönlich ehrlich gesagt eine Spur zu derb.
LG

Beitrag von juju277 08.08.07 - 12:09 Uhr

also ich kenne 2 ludwigs, ein baby und der andere ist jetzt so 16.
ich kann mir den namen jetzt persönlich nicht für mein kind vorstellen, aber bei den beiden o.g. stört sich eigentlich keiner (mehr) dran, die heißen halt einfach so.
wenn er euch gefällt nehmt ihn, aber ich hab den eindruck du bist nicht so wirklich überzeugt von dem namen. dann würd ich es auch nicht machen.
guck doch mal in irgendwelchen namenslisten, gibt's ja haufenweise im netz, da findet ihr ja vielleicht noch andere alte namen die euch besser gefallen.
grundsätzlich finde ich es schon schön, nicht grad nen top 20 namen zu vergeben, das nervt auch auf dauer!

lg juju 39. ssw

Beitrag von evers001 08.08.07 - 12:13 Uhr

Hallo,

wir stehen auch auf alte Namen und deshalb heißt unser Sohn Jakob. Natürlich gab es da die verschiedensten Reaktionen drauf, doch der Name passt total. Es gibt bei uns in der Krabbelgruppe sogar noch einen Jungen der so heißt.

Sollten wir einen zweiten Sohn irgendwann bekommen heißt der entweder Konrad oder Johann oder Erik oder auf jeden Fall wird es ein alter Name.

Also warum kein Ludwig? Ist zwar sonderbar, aber total klasse.

Gruß
Claudia

Beitrag von topras 08.08.07 - 13:08 Uhr

och nö oder bitte nicht ludwig.#schock
es gibt doch schönere jungen namen oder?
:-D
nicht böse sein lg ulrike 34ssw

Beitrag von tinalein123 08.08.07 - 15:31 Uhr

Wir haben seit 3 oder 4 Jahren einen im Nachbarort, große Schwester heißt Elise - ein Schelm, wer böses denkt *g*

Nö, im Ernst, warum nicht Ludwig? Jeder weiß, wie es geschrieben und gesprochen wird, ist doch in Ordnung.

Beitrag von sooza 08.08.07 - 15:40 Uhr

Hallo,

ich kenne mehrere kleine Ludwigs so zwischen 7 und 0 Jahren und finde der Name passt supergut. Ich empfinde den Namen nicht als komisch oder unzeitgemäß. Er wäre für mich auch ein Favorit aber mein Papa heißt so und da fände ich das nicht so passend, denn das Kind soll ja einen eigenen Namen bekommen, nicht den eines anderen.

Ich finde Ludwig ist ein total zeitloser, schöner, klassischer Name. Und dass viele Könige so hießen ist doch kein Nachteil. Da hat der kleine Mann eben große Vorbilder :-P #cool

Viele Grüße
Sooza (40. SSW, ET-4)

Beitrag von mm12a 08.08.07 - 16:01 Uhr

Mir gefällt der Name sehr gut.

... kann man 2007 sein Kind Ludwig nennen?

Was soll denn diese Frage? Wenn ich die ganzen anderen Namen durchlese, da stellt sich keiner diese Frage - und das sind Namen, bei denen man nicht eineal genau weiß, ob ein Mensch damit gemeint ist.

Wenn er euch gefällt, würde ich ihn nehmen!:-)

LG#blume

Beitrag von raleigh 08.08.07 - 16:13 Uhr

Klar. Würde ich sehr süß finden.

Beitrag von tessy25 08.08.07 - 16:49 Uhr

Klar, warum nicht. Die alten Namen sind aber ziemlich im Kommen. Die Mädels heißen ja schon Emma, Paula, Klara,.. Bei uns in der Straße wohnt ein Hugo (ca 3 Jahre) und ein Friedrich (ein paar Wochen alt)

Beitrag von isalabell 08.08.07 - 19:45 Uhr

Hallo Mädels,
also ich muß sagen, der Name ist #schock echt, noch dazu bin ich ausBayern!!!#hicks
Ne also da gäbs noch ein paar schlimmere wie Friedhelm, Otto, Josef, Fritz, Adolf, Heinrich oder was weiß ich, uaaahhhhhh
Bitte nicht böse sein.#schein
Weibliche Schreckensalternativen hier sind: Erna, Emma, Berta, Helga oder was weiß ich.
Naja, dazu trägt natürlich unser etwas für manche "komisch klingender" Dialekt bei.....

Schön sind doch auch andere "ältere und zeitlose" Namen wie Johannes, Paul, Kilian, Fabian, Julius oder so
Guck doch mal unter www.beliebte-vornamen.de da findet man wirklich viele viele Namen auch zurück bis vor 1900!!!!
Ich glaub dort ist es auch möglich zu sortieren!
Viel Erfolg beim Aussuchen, Euch muß er jedenfalls gefallen!

Alles Liebe
Anderl mit Annika Juliane 29. SSW
Ps. auch mein Mann meinte so was typisch älteres wäre schön, ja klar, Marie ist echt supersuper aber nicht im Dialekt!!!!#augen
--->>>Mare ne, sorry