Ich halte das einfach nicht mehr aus

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinermuck2006 08.08.07 - 11:15 Uhr

Hallo,

muss mir mal meinen Ärger von der Seele schreiben. Ich kann einfach nicht mehr. Diese Schwangerschaft macht mich echt fertig. Ich halte das einfach nicht mehr aus.

Ende des Monats ziehen wir aus unserer jetzigen Wohnung aus. 5 Wochen vorm ET. Nicht nur, dass für mich das alles jetzt schon stressig genug ist (mit Kisten einpacken usw.), nein jetzt erzählt unser Vermieter überall herum ich wäre total faul. Ich würde mich hinter meiner Schwangerschaft verstecken und würde die Wohnung total verdrecken.

Letzte Woche waren die Nachmieter da und wollten etwas ausmessen. Ich war die ganze Woche wegen der Ernährungsberatung, die ich wegen meiner SS-Diabetes verschrieben bekommen habe, unterwegs und konnte nur wirklich das nötigste putzen. Es war aber nicht dreckig. Als die Dame kam, lag lediglich im Wohnzimmer Kinderspielzeug herum achja und Leon hat sein angeknabbertes Knäckebrot in die Ecke geschmissen und ich habs erst gesehen, als die Dame wieder weg war.
Tja, die ist natürlich direkt zu unserem Vermieter und hat ihm gesagt, dass der Boden im Wohnzimmer total verdreckt gewesen wäre (was ja nicht stimmt).
Gestern klingelte der Vermieter mitten in der Mittagszeit (habe meinen Sohn gerade zum Schlafen hingelegt) gleich 2x hintereinander. Erst wollte er uns vorwerfen wir hätten die Miete nicht bezahlt.
Mein Mann hat ihm das gleich rausgesucht und wollte es ihm gerade bringen, da klingelte er noch einmal und zwar Sturm. Mein Sohn natürlich davon wachgeworden fing sofort an zu brüllen und das ging bis Abends so weiter bis er vor Erschöpfung eingeschlafen ist. Wohlgemerkt Leon ist erst um 22 Uhr eingeschlafen, bis dahin hat er fast ununterbrochen gebrüllt. Ich war deshalb schon so fix und fertig, da kommt mein Mann von der Arbeit und hat mir erzählt, was der Vermieter über mich herumerzählt. Hab mich so sehr geärgert, dass ich heute nacht Wehen hatte. Konnte kaum schlafen, weil mein Bauch ständig hart geworden ist und mein Bauchbewohner so extrem unruhig war. Klar, wie ich noch nicht schwanger war, konnte ich etwas mehr un. Es gibt halt auch Tage, da kann ich mehr tun und es gibt Tage, da kann ich mich nicht mal bücken. Aber es sieht bei mir nie aus wie bei Hempels hinterm Sofa. Und wenn mal Kinderspielzeug herumliegt, ist die Wohnung noch lange nicht dreckig.

Bin so froh, wenn wir hier ausziehen. Hier ist es schlimmer als bei der Stasi.

Ich hoffe nur, dass es meinem Krümel nicht allzusehr geschadet hat, dass ich mich so geärgert habe. Fühle mich wie der letzte Dreck, obwohl die Vorwürfe des Vermieters total unbegründet sind.

Mein Mann hat mich zum Glück beim Vermieter verteidigt, aber überall werde ich hier schief angesehen. Alle reden sie hier über mich, obwohl nichts der Wahrheit entspricht.

LG und danke fürs Mitlesen.
Melanie, Leon (16 Monate) + Mick 32. SSW

Beitrag von tinabina3382 08.08.07 - 11:25 Uhr

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die letzten Wochen in der Wohnung und viele liebe neue Nachbarn und einen tollen Vermieter für die nächste Wohnung!!!
Deinem Baby hat das sicher nicht geschadet, ist doch ganz normal, dass man sich auch mal aufregt! Viel Glück für alles
#herzlich
LG Tina und Würmchen

Beitrag von leedsgirl98 08.08.07 - 11:26 Uhr

Holla die Waldfee!! Bei dir ist die Kacke ja ganz schön am Dampfen! Lass dich mal#liebdrueck. #cool bleiben, bald seid ihr da raus!

Ich bin zwar erst 27.SSW aber auch ich hab mal an nem tag nicht gestaubsaugt, mach ich halt dann morgen!!! Naund..da soll sich mal einer aufregen, dem drück ich den sauger dann auch in die Hand.

Lass dich echt nicht ärgern, ruhig bleiben, auf den Krümel freuen und nichts wie raus da!!

Alles Liebe

Tina

Beitrag von supergirli1985 08.08.07 - 11:26 Uhr

Hi!
Lass dich erst mal #liebdrueck

Wir haben zwar keinen Stress mehr mit dem Vermieter, dafür mit der, die zwei Stockwerke unter uns wohnt.
Wenn die Leute über dich reden, sprich sie darauf an und sag ihnen deine Meinung. Das mach ich immer. Ich lass mir von solchen Leuten schon lange nichts mehr gefallen.
Als wir noch in einem Häusschen in Ö wohnten, meinte ein D Nachbar er müsse die Polzei rufen, weil mein Mann so laut Musik gehört hat. Es war Samstag Nachmittags, und die Polizei hat nur gelacht und gesagt das er bis 22 Uhr so weiter hören darf.

Entspann dich jetzt ein bisschen sei faul ;-) ließ ein Buch oder geh in die Wanne. Wenns bis morgen mit den Schmerzen nicht besser ist, würde ich sicherheitshalber vom FA abklären lassen.

LG Micha und Babygirl 32. SSW

Beitrag von shawn 08.08.07 - 11:31 Uhr

Hallo liebe Melanie,
lass dich einmal knudddeln#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck
Das ist ja wirklich ein Idiot. Warum sind Vermieter eigentlich immer so scheisse. Ich hatte das ähnlich. Unser Vermieter wollte uns beim Auszug noch schnell einen neuen Teppich aus dem Rippen leiern, er hatte aber nicth richtig recherchiert und wir konnten es zum Glück entschärfen. Lass dich nicht ärgern, er weiss nicht wie es ist mit sooo nem Bauch rumzulaufen. Und nur weil ein Idiot denkt dass du faul bist, bist dus noch lange nicht. und für so einen (sorry) Arsch würde ich die SS und das Kind nicht so stressen. Tröste dich damit dass du es bald hinter dir hast, sowohl die alte Wohnung als auch die Geburt. Und dann hast du genug Ablenkung #baby

lieben Gruss
Shawn #schwanger mit #ei 30+4

Beitrag von masoleba 08.08.07 - 11:42 Uhr

Huhu!!

Kopf hoch, den seit ihr bald los!
Und solange Du weisst dass seine Aussage falsch ist, ist doch alles ok. Lass die anderen doch reden. Du weisst es besser!

Also, viel Spass und Kraft für den Umzug und mach Dich nicht verrückt....

LG Sirkka mit Marie(7J), Leon(5J) und Babyboy(35.ssw)#herzlich

Beitrag von kerbro 08.08.07 - 11:44 Uhr

Oh Mann,

das ist ja unglaublich, was ihr euch da bieten lassen müsst. Eine echte Unverschämtheit. Wenn ich ein bisschen prolliger wäre würde ich sagen: "Hau ihm was aufs Maul!" #hicks

Bin ich aber nicht... ;-)

Aber das musst du dir echt nicht reinziehen! Auf keinen Fall darfst du dir erlauben, dass so´n Eierkopp dich kränkt! Da stehst du doch kilometerweit drüber. Und lass es nicht so weit kommen, dass du dich auch noch ihm gegenüber rechtfertigst! Das musst du nicht! Wer glaubt er wer er ist???

Sei froh, dass ihr dort bald weg seid... und fangt irgendwo, wo´s schöner ist von vorne an. Mit einem netten Vermieter (die gibts auch), netten Nachbarn und einer noch netteren Wohnung...

Du bist wichtig, Deine Familie ist wichtig und dass ihr ein glückliches und gesundes Kind bekommt... da ist Egoismus erlaubt und sogar gesund...

Alles Liebe und
ganz viel Kraft für dich und dein Baby

Kerstin

Beitrag von christina_franz 08.08.07 - 13:05 Uhr

....WIE GUT DAS DER MAURER EIN LOCH IN DER WAND GELASSEN HAT UND DENEN DEN ES NICHT DA AUCH WIEDER RAUSGEHEN KÖNNEN....

HALLO was soll das.. hat die Tante noch nie nen umzug mitgemacht bzw dein vermieter.. selbst wenn es ausschauen würde wie bei hempels... UNORDNUNG ist noch lange kein DRECK und da gibt es einen gewaltigen unterschied...

Würde der Vermieter bei mir nochmal aufkreuzen und so nen Wirbel machen glaub ich würd ne mal die meinung geigen... hat wohl weng nen vogel..

übrigens wegen dem schlaf von deinem sohn kleb nen zettel an die tür BITTE NICHT KLINGELN LEON SCHLÄFT!!!

und wenn er nochmal klingeln würde also der vermieter würd ich das acuh mal machne und zwar mitten in der nacht...weiß ist böse aber manche schnallen es einfach nicht anders!!!

lg chrissi