Warum tu ich mir das ständig an.... (lang - vielleicht auch Silopo...)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pici8 08.08.07 - 11:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ganz klar, jeder von uns hat Angst um seine Kinder.
Bei Justin damals war es auch schon so, allerdings muß ich sagen es war nicht sooooo extrem wie heute bei Luke.

Okay, es sind jetzt zwei Kinder um die ich mir Sorgen mache... - aber warum tu ich mir das an und geh ständig auf Seiten im Internet, die meine Angst noch schüren ???? Ständig nehm ich mir vor, es war jetzt das letzte Mal..... und doch geh ich wieder...

Gestern zum Beispiel: Ich war auf der Gedenkseite eines 5-jähringen Mädels - ich weiß nicht, bestimmt Stunden war ich dort, hab alles, wirklich ALLES gelesen - Meine Tränen sind unaufhörlich gelaufen, dann dieses Lied das auf der Site im Hintergrund läuft....
Wunderschön die Site ----- aber soooooo traurig, also warum tu ich das ständig?? Jedesmal wieder eine schlaflose Nacht für mich, so viele Gedanken - was wäre wenn - könnte ich auch so Stark sein -

Kann ich mich nicht einfach über meine gesunden Kinder freuen??

Ist es bei euch auch so extrem?? Schaut von euch auch ständig jemand auf solche traurigen Seiten?

Dieser Thraed gehört vielleicht nicht wirklich hier her..... Sorry!!

LG Sandy

Beitrag von naddelchen18.01. 08.08.07 - 11:54 Uhr

hallo,
ich kenne das nur zu gut. schließlich kam ich dahinter, dass ich unter ppd leide. allerdings hatte ich noch viele andere symptome.
freue dich über deine gesunden kinder und vergiss diese seiten. schau lieber nach welchen, die dir helfen das leben deiner süßen noch schöner zu machen. (bastelseiten, spiele...)
alles liebe
nadine

Beitrag von evers001 08.08.07 - 11:56 Uhr

Hallo Sandy,

tja, wie Du schon merkst, Du machst Dich kaputt. Vielleicht solltest Du Dir wirklich mal 4 Wochen Internetverbot erteilen und versuchen, die auch wirklich einzuhalten.

Das eine Mutte sich Gedanken macht was dem Kind alles passieren könnte, ist wohl normal. Aber zu viel davon ist nicht gesund.

Wie sollen Deine Kinder selbstständig werden, wenn Du sie vorallem beschützen möchtest? Denk bitte daran, dass Du Deinen Kindern keinen Gefallen damit tust, wenn Du Dich selber verrückt machst bzw. verrückt machen lässt.

Viel Glück und versuche Deine Einsicht umzusetzen....

Claudia und Jakob (14 Monate, der liebend gern klettert)