Elterngeld 2. Kind kurz nach Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tiffenn 08.08.07 - 11:58 Uhr

Hallo,

im Okt. 06 kam mein Sohn zur Welt. Bis Ende 07 bin ich in Elternzeit, bekomme kein Elterngeld, weil wir zuviel verdient haben.

Ab Jan. 08 arbeite ich wieder, jedoch werde ich schon im März wieder in Mutterschutz gehen, da ich errechneten Geburtstermin für Krümel 2 Mitte April habe.

Ich verdiene genug, um mit den 67% den Höchstsatz zu bekommen. ABER: sollten die 12 vergangenen KALENDERMONATE zugrunde gelegt werden, kriege ich natürlich viel weniger.

Habe unterschiedliche Infos im Internet zu diesem Thema gefunden. Was meint Ihr: gelten die 12 zurückliegenden Kalendermonate, auch wenn frau in Elternzeit ist, oder werden diese Monate bei der Berechnung rausgenommen und die letzten 12 erwerbstätigen Monate herangezogen?

#danke und viele Grüße

Tiffenn

Beitrag von goldtaube 08.08.07 - 12:02 Uhr

Es werden die 12 Monate vor der Geburt zur Berechnung genommen.

Beitrag von haebia 08.08.07 - 12:05 Uhr

Hallo,

na die sparen natürlich wo es geht!! So v. a. in diesem Fall wie bei dir und vielen, die während der Elternzeit ein weiteres Kind kriegen.

Es werden die letzten 12 Monate vor der Geburt des Kindes genommen. Stichtag: alles ab 1.1.2007.

Gruß,
Bianca

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 12:06 Uhr

Hallo...

als Berechnung gelten immer die letzten 12 Monate davor... Da Du arbeiten gehst ab Januar, werden bei Dir die letzten 12 Monate vor dem Muschu genommen, also auch die Monate, die Du in Elternzeit mit dem 1. Kind warst.
Es werden dann nur die Monate Januar, Februar zur Berechnung genutzt, die anderen Monate mit 0 Euro Einkommen herangezogen.


LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von kati543 08.08.07 - 13:52 Uhr

Du kannst das alles bei www.elterngeld.net nachlesen. Aber die hier gemachten Aussagen stimmen leider. Ich habe für meinen Kleinen auch nix bekommen - wegen zu hohem Verdienst und nun bekomme ich nur den Mindestsatz. Mein Kleiner ist keine 2 Jahre alt bei der Geburt des Neuen Babys.