Muß Antibiotika nehmen-soo Angst um den Krümel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blume5 08.08.07 - 12:07 Uhr

Hallo,

hab eben noch mal beim Arzt angerufen, denn was man im Giftzettel und Internet list ist nicht soo doll, auch wenns angeblich ok sein soll mit der SS. Hab jetzt trotzdem Angst das es meinem Kind schaden kann :-[:-[
Dabei muß ich die nehmen, da diese Bakterien (nur ein Mißverhältnis, keine schlimmen Bakterien) evtl meine letzte FG verursacht haben und nun lese ich ..keine Garantie....bla bla bla :-[

Danke fürs Zuhören, mußte mich jetzt mal ausheulen

Petra

Beitrag von sandra2305 08.08.07 - 12:10 Uhr

hallo,

ich habe im kh 5 tage lang, 10 flaschen anibiotika bekommen. die ärztin hat gesagt das das ok ist.

mach dich nicht verrückt.

gruß sandra

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 12:11 Uhr

Hallo....

die meisten Medikamente dürfen laut Beipackzettel nicht in der SS genommen werden, das hat aber eher rechtlich absichernde Gründe der Pharmakonzerne. Die Medikamente sind halt nicht ausreichend getestet, denn welche SS stellt sich für Medikamentenstudien zur Verfügung??
Sogar bei erprobten Medikamenten und in der SS häufig eingesetzten Medis steht das drin und diese werden täglich an SS herausgegeben und verschrieben von den Ärzten.

Zudem gilt in der SS immer eine Nutzen-Risiko-Abwägung. Wenn Medis mehr nutzen, als Schaden anzurichten, kann man sie nehmen, muss man sie sogar nehmen. z.B. Asthmasprays usw. Schlimmer wäre eine Mangelversorgung von Mutter und Kind, nur weil sie auf das Spray verzichtet.
Genauso ist es auch bei dem Antibiotikum, das Du jetzt nimmst bzw. nehmen sollst.

Könnte dazu jetzt noch Romane schreiben :-)


LG und alles wird gut #liebdrueck
Yvonne 25.SSW

Beitrag von eifelkind 08.08.07 - 12:19 Uhr

Hallo Yvonne!

Ganz toll geschrieben!!!! Bist Du vom Fach :-) ?

Liebe Grüsse
Astrid mit klein-Dominik und Böhnchen (15. SSW)

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 12:22 Uhr

Hallo Astrid....

so indirekt vom Fach... ;-) Hab jahrelang in der Psychiatrie gearbeitet und jetzt in der stationären Behindertenhilfe, da sind Medikamente und Fortbildungen zu dem Thema halt Alltag.


LG Yvonne

Beitrag von eifelkind 08.08.07 - 12:42 Uhr

Ich finde es klasse, wenn mal jemand mit echten Wissen glänzen kann #freu .

Alles Gute für Dich und Deinen Zwerg und hoffentlich noch viele tolle Beiträge von Dir ;-) .

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von freesie 08.08.07 - 12:19 Uhr

hallo,

musste auch in meiner schwanerschaft medikamente nehmen, bei denen ich mir erst unsicher war.

dann hat mir ne freundin den tip gegeben, ich solle doch mal unter
http://www.bbges.de/content/index1a6a.html nachschauen.
das ist ein beratungszentrum für embryonaltoxologie. die hab ich dann angerufen und sie haben mir gesagt, was ich nehmen kann und was nicht und mir noch ein paar alternativen vorgeschlagen, die ich dann meinem arzt gesagt hab. danach war ich beruhigter. manchmal muss man halt doch was nehmen.... wenns gar nicht anders geht.

man kann denen ne mail schicken oder halt anrufen.... waren richtig nett am telefon.

vielleicht hilft es dir ja,
LG Maren

Beitrag von kascha912 08.08.07 - 12:24 Uhr

Wow, Danke für den guten Tipp.
Ich hab mir den Link direkt mal zu den Favoriten gepackt - für alle Fälle...

- Katja

Beitrag von elfchenmama 08.08.07 - 12:24 Uhr

Hallo Petra,
ich musste in meiner ersten SS auch dreimal Antibiotika nehmen,da ich Streptokkoen(hoffe die schreiben sich so) hatte und meine Kleine ist putzmunter 14tage nach dem Et mit 3890gr und 53 cm auf die Welt gekommen und sie entwickelt sich prächtig.

Mach dir also keinen Kopf,
VG Jenni&#ei20ssw

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 12:28 Uhr

Vielleicht ist das interessant für Dich....

http://www.med.uni-magdeburg.de/fme/zkh/mz/projekte/medikamente_und_schwangerschaft.pdf



LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von blume5 08.08.07 - 12:38 Uhr

Hallo,

ich danke euch ganz herzlich, sicher habt ihr Recht..Risiko/Nutzen etc.. aber ihr wißt ja wie schnell amn sich Sorgen macht. Und Danke auch für die Hinweisseite/nummern

#danke Petra

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 12:40 Uhr

Gern geschehen.... Dir alles Gute weiterhin in Deiner SS :-)


LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von katha1978 08.08.07 - 12:51 Uhr

ich muss auch grade antibiotika nehmen bzw peniccilin. was hast du bekommen? ich habe amocicilin ( o.ähn) bekommen

Beitrag von blume5 08.08.07 - 13:26 Uhr

Meins heißt Metronidazole...

;-)Petra