übungswehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jacqueline15687 08.08.07 - 12:22 Uhr

hi!
ich hab mal ne frage an euch.mein bauch wird öfters als 10 mal am tag hart.ist das schlimm?
ich weiß dass es übungswehen sind,aber dürfen die normal nicht nur bis zu 10mal am tag kommen?

lg jacqueline

Beitrag von flashluder1985 08.08.07 - 12:24 Uhr

meinst du senkwehen oder vorwehen?

Beitrag von jacqueline15687 08.08.07 - 12:25 Uhr

nein übungswehen.ich bin erst in der 25.woche

Beitrag von jellyfish 08.08.07 - 12:25 Uhr

wie weit bist du denn?

Beitrag von jacqueline15687 08.08.07 - 12:26 Uhr

hab ich total vergessen.25.woche

Beitrag von elfenmariechen 08.08.07 - 12:27 Uhr

Also, mir wurde 15-20 Mal als Richtwert mit nach Hause gegeben, daher denke ich, dass du mit 10 Mal durchaus im Rahmen bist und dir keine Sorgen zu machen brauchst, wenn dir der Bauch etwas häufiger hart wird.
Sobald die "Wehen" aber regelmäßig oder schmerzhaft werden, solltest du vom Arzt nachschauen lassen.
LG, Maria 32.SSW

Beitrag von hoge19 08.08.07 - 12:28 Uhr

Hi,
habe am 25.11. ET und mir geht es genauso.
Nimmst du schon Magnesium. Meine Hebi meinte, bis zu 3 Tabletten am Tag wären o.k. das nutze ich dann auch, wenn es an einem Tag mal wieder öfter hart wird. Wenn es zu viel ist, dann kriegst du Durchfall.
Bei mir kommt es oft, wenn das Baby aktiv ist. ansonsten schone dich und mute dir nciht zu viel zu, auch wenn es dir noch so gut geht. Ich hatte das in der ersten SS und habe nichts von Veränderungen gemerkt, bis auf den harten Bauch ab und zu, was mich ja aber nicht gestört hat. und plötzlich hieß es, zu weicher und zu kurzer Gebärmutterhals und ich war die letzten 10 Wochen der SS krankgeschrieben.
Also es muss nciht so weit kommen, nimm schön dein Magnesium und ruh dich aus!
Gruß
hoge19

Beitrag von verabella 08.08.07 - 12:30 Uhr

Hallo Jaqueline,

das selbe habe ich auch seit der 20. SSW!
Das sind Übungswehen, die von ganz alleine kommen. Meistens wenn Du dich überanstrengt hast, oder auch wenn Du einfach nur deine Position änderst ( vom (Liege-)Stuhl aufstehen z.B.)

Ich war bei der Ärztin und sie hat gesagt das es ok ist. Ich habe auch mehr als 10 mal am Tag einen steinharten Bauch.
In der 24 SSW. hatte ich an einem Tag alle 10 Min einen harten Bauch und konnte mich am Schluß auch gar nicht mehr richtig bewegen. Wir mitten in der Nacht ab ins Krankenhaus.
Die Ärzte haben den Gebärmutterhals und den MuMu überprüft, alles ok. Am Wehenschreiber konnte man aber deutlich alle 10 Min Wehen sehen.

Mir wurde dann Magnesium verschrieben, 3 x 300 mg täglich.


Was aber letztendlich wirklich gegen den Harten Bauch, also die Übungswehen geholfen hat und immer noch hilft, ist Kalzium, also Milch und Milchprodukte.

Ich hatte da eine Phase, in der ich die eben nicht oft gegessen habe, das mache ich nun wieder.
Probier es doch mal aus, ob mehr Milch(Produkte) das Problem des harten Bauchs bei dir auch behebt.

LG, Vera (27. SSW)

Beitrag von katha1978 08.08.07 - 12:35 Uhr

ich habe sowas auch. meinst du das sind schon Übungswehen?