Schmerzen beim Sex nach der Geburt

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von joky75 08.08.07 - 12:31 Uhr

Hallo!
Kennt das jemand? Nach der Geburt hatten wir bisher nur einmal Sex. (in der ersten Zeit schlief die Kleine noch bei uns, ich war nur mit ihr beschäftigt und konnte es mir einfach noch nicht vorstellen). Es tat richtig weh!!

Bei der Geburt wurde ich geschnitten. Kann es damit zusammenhängen? Kennt das noch jemand? Geht das wieder vorbei?

Viele Grüße
N.

Beitrag von joky75 08.08.07 - 12:36 Uhr

Ach eins noch: die Geburt ist inzwischen 4,5 Monate her...

Beitrag von soriso 08.08.07 - 20:53 Uhr

jede frau hat unterschiedliche bedürfnisse und erfahrungen damit gemacht.
ich kenne von einigen bekannten die intimen geheimnisse und weiß das viele erst nach einem jahr wirklich wieder sex hatten und der dann auch schön war.

warum willst du dich unter druck setzen?
weil hier ständig zu lesen ist, wir hatten aber nach ....wochen schon wieder sex?
du bist ein individuum und wenn du lust hast , dann ist es der richtige zeitpunkt und wenn der erst in einem jahr ist, so ist das so, wenn du offen mit deinem mann redest, wird das kein problem sein.

ich gehe davon aus, wenn unsere twins da sind, werden wir für vieles keine zeit mehr haben udn werden froh sein, schlafen zu können da spielt sex erstmal eine untergeordnete rolle, hauptsache man kuschelt zuweilen noch miteinander und schenkt sich wärme

viele grüße

Beitrag von funnyschnuppi 08.08.07 - 23:18 Uhr

HI HI,

kenn ich. Wurde bei der Geburt auch geschnitten ist auch einmal wieder aufgegeangen. Als wir das erste mal wieder Sex hatten ( ziemlich schnell, schon nach den 6 Wochen schonfrist) hat es auch weh getan. Ich denk mal das liegt wirklich an dem Schnitt. Mittlerweile tut es garnicht mehr weh, nur wenn er ungünstig trifft. Also mach dir mal keine Sorgen ist bestimmt nichts schlimmes nur ne Sache der Gewöhnung.

LG A.

Beitrag von tralalala34 09.08.07 - 11:18 Uhr

Hallo!
Also ich kenne das auch. Ich wurde zwar nicht geschnitten, weil ich nicht wollte, dafür hatte ich aber einen Scheiden- und einen Labienriss. Und die waren nicht grad klein.
Es tat beim ersten Mal nach der Geburt bei mir auch weh, hatte aber irgendwie was vom ersten Mal und war daher auch irgendwie toll. #hicks Mein Schatz war sehr vorsichtig und aufmerksam, also war der Schmerz auszuhalten.
Mit der Zeit ist es dann immer besser geworden. Jetzt 2 1/2 Jahre nach der Geburt merke ich die Narben zwar immer noch ab und zu, aber es ist eher ein Ziepen. Im Grunde bin ich bis auf die Narben eher schmerzunempfindlicher geworden. Nachdem ich da ein ganzes Kind rausgedrückt hab, wen schockiert da noch ein Schwanz..... *fg #schein
Versucht es doch mal mit einem Gleitmittel. Zumindest in der ersten Zeit kann es ganz angenehm sein, weil dann nichts scheuert an den Narben. Tja und ansonsten viel Geduld und Vorsicht, oder Zähne zusammenbeißen und durch, es wird besser ;-)

LG und viel Spaß #liebdrueck