an diejenigen, die nach as eine entzündung hatten

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von jooles 08.08.07 - 12:35 Uhr

hallo ihr!

erstmals vielen dank für die super ratschläge und erfahrungsberichte, die ihr immer bietet. die helfen einem sehr.

wollte fragen, woran ihr erkannt habt, dass ihr eine entzündung hattet? wär super, wenn ihr mir das sagen könntet, ich hab nämlich 2 wochen danach nicht wirklich schmerzen, aber ich spür halt doch noch manchmal was und bin etwas unsicher.


vielen dank!!!

Beitrag von kascha912 08.08.07 - 12:39 Uhr

Liebe jooles,

ich weiß nicht früh oder spät Deine FG mit AS war. 2 Wochen danach "kann" das auch noch das Kontrahieren der Gebärmutter sein, die sich wieder auf Normalgröße zurück-entwickelt. (Das ist nach einer FG leider nicht anders als wie nach einer Geburt.)

Hattest Du denn schon eine Nachuntersuchung bei FA/FÄ? Wenn es Dir Sorgen macht, dann marschier da noch mal hin und laß per Ultraschall abklären, daß keine Reste in der Gebärmutter verblieben sind.

Alles Gute!
- Katja

Beitrag von jooles 08.08.07 - 13:24 Uhr

die 1. war am 11. juli und die zweite am 23. juli.

ich war vor einer woche beim arzt, da hat alles gepasst.
aber da "spürte" ich auch noch nichts....

Beitrag von ekieh68 08.08.07 - 14:15 Uhr

Hallo ,
Nach meiner ersten Fehlgeburt mit Ausschabung bekam ich noch im Krankemnhaus ca 2-3 Tage später hohes Fieber(erste Anzeichen) und es stellte sich eine Nieren,eine Blasen und eine Eierstockentzündung heraus . Letztentlich mußte ich noch fast 14 Tage in der Klinik bleiben und hing ca.eine Woche am Tropf.
Wie es dazu kommen konnte ,konnte mir keiner sagen.

Alles Gute für dich und LG Heike

Beitrag von sternchengucker 08.08.07 - 15:48 Uhr

Hallo,
ich hatte nach der FG+AS im letzten Sommer ein Eileiterentzündung,meine Freundin eine Gebärmutterentzündung.
Es war ein drückender und stechender Schmerz.Sie bekam Fieber,ich nicht.Wenn du unsicher bist,dann geh lieber zum FA.Mit Unterleibsentzündungen ist nicht spaßen,besonders wenn noch KIWU besteht.
LG,Anja

Beitrag von smart79 09.08.07 - 12:10 Uhr

Hallo,

ich hatte keine Entzündung aber ich schreibe Dir trotzdem meine Erfahrung. Du hast ja gelesen, dass ich nach dem 1. GV Schmerzen hatte. Ich war gestern abend im KH, weil es immer schlimmer wurde. Bei mir wurde eine Zyste (2 cm auf 2,3 cm) festgestellt. Die Ärztin meinte, dass das nach einer AS immer wieder vorkommt.

Ich hoffe, Dir damit einwenig geholfen zu haben. Ich glaub aber nicht, dass das bei Dir der Fall ist. Ich hab nämlich mehr als ein ziehen...

Lieben Gruß,
Karo