Frage zum Eisprung - starke Schmerzen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von psa 08.08.07 - 12:38 Uhr

Hallo Mädels,

nicht schimpfen weil ich diese Frage stelle, aber ich hab unter Suche leider nicht die richtige Antwort gefunden. Es geht um Folgendes. Hatte meinen letzten Pest-Tag letzten Mittwoch, hab diesen Monat das erste mal keinen Nuva-Ring mehr eingesetzt und wir haben schön #sex. Seit gestern habe ich rechts neben dem Bauchnabel totale Schmerzen (fühlt sich an wie Blinddarm, der ist aber schon draussen) und hab das Gefühl dass ich meine Tage bald bekomme (rein rechnerisch nicht möglich). Jetzt meine Frage: Der ES kommt ja immer so 14 Tage nach dem NMT wenn ich das richtig verstanden habe, wenn ich mal nachrrechne ist es aber jetzt erst eine Woche her....nun meine Frage:

1. Kann das trotzdem der ES sein?

Als wir gestern Abend ge #herzlich elt haben hatte ich richtige Schmerzen (glaube im rechten Eierstock) und hatte das Gefühl mein Schatz klopft dort an....war sehr unangenehm.

Deutet das auf einen ES hin oder könnte es auch eine Zyste sein ? Hab ein bissl Angst aber will net unbedingt zum FA damit der mir wieder 30 Euro für einen US abknöpft.

Danke für Eure Antworten

#herzlich e Grüße Psa

Beitrag von psa 08.08.07 - 12:45 Uhr

......ach und noch was...mein Schatz meint, dass meine Scheide seit einigen Tagen richtig "angeschwollen" ist....#schein !
Nur noch als Zusatzinfo....:-) (Peinlich)

Beitrag von allyl 08.08.07 - 12:54 Uhr

Hallo Psa,

das kann schon ein Hinweis auf den ES bzw. den anstehenden ES sein. Prüfe doch mal Deinen Zervixschleim, nach der Mens ist er meistens erst mal nicht vorhanden, dann wird er cremig weiss / gelblich, und kurz vor dem ES wird er dann klar und
durchsichtig und flüssig oder spinnbar. Dann steht der ES
tatsächlich bevor.

LG Ally#klee

Beitrag von psa 08.08.07 - 13:01 Uhr

...also mein ZS ist ziemlich flüssig und durchsichtig/leicht weißlich! Könnte also sein dass ich kurz vor dem ES stehe, aber schon eine Woche nach der letzten Blutung,.....komisch ist das schon oder ?!

#danke für Deine Hilfe

Beitrag von allyl 08.08.07 - 13:07 Uhr

Ich denke, das kann schon sein. Wahrscheinlich steht
Dein ES kurz bevor.

Schau mal in meine VK unter "meine Website" besuchen,
da ist meine aktuelle Kurve. ES war am 9. ZT, und ich hatte
ihn auch schon mehrfach am 8. ZT.

Das ist lt. meinem FA zwar eher selten, aber nicht schlimm.

Und vielleicht muss sich Dein Körper erst mal einspielen auf
die neue Situation.

LG Ally#klee

Beitrag von psa 08.08.07 - 13:12 Uhr

Stimmt, bei Dir ist es auch nur knapp eine Woche nach der letzten Blutung....dann bin ich wohl doch normal ! ;-) Hab nämlich wirklich Angst, weil ich das erste Mal so Schmerzen beim #sex hatte dass es eine Zyste ist.
Aber wahrscheinlich mach ich mich immer zu sehr verrückt...kannst Du mir bitte noch auf die peinlichste aller Fragen antworten, warum es sein kann, dass meine Scheide so angeschwollen ist (ích merke dass selbst wenn ich versuche den Mumu abzutasten)! Danke Dir für Deine Hilfe.

#herzlich e Grüße und viel Glück
Psa

Beitrag von allyl 08.08.07 - 13:19 Uhr

Sorry, darauf weiss ich leider keine Antwort:-(


LG Ally#klee

Beitrag von psa 08.08.07 - 13:29 Uhr

Macht ja nichts, hast mir auch so schon geholfen,...dann werd ich mal unter Suche "Geschwollene Muschi" eingeben....:-) ha ha...vielleicht find ich ja was !

LG
Psa

Beitrag von allyl 08.08.07 - 13:58 Uhr

#freu#freu#freu Viel Spass beim Suchen;-)

LG Ally#klee

Beitrag von aeternum 08.08.07 - 13:18 Uhr

Aloha psa,

im letzten Monat, in dem ich noch meine Pille genommen habe, hatte ich auch solche Schmerzen, wie Du sie beschreibst - während des Sex an meinem rechten Eierstock, über ein paar Tage, so stark, dass wir nur ganz vorsichtig weitermachen konnten (die Lust war trotzdem da ;-) ).

Jedenfalls bin ich zu meiner Frauenärztin gegangen weil ich auch dachte, es ist vermutlich eine Zyste - es war aber ein Eisprung #schock

Falls sich der Schmerz also auch nur über höchstens ein paar Tage zieht und nun nicht periodisch jeden Monat auftritt (das könnte dann wieder für eine Zyste sprechen - da würde ich in jedem Fall zum Frauenarzt gehen!) hast Du vermutlich wirklich Deinen Eisprung gefühlt.

Hoffentlich hat es also geklappt #freu

Liebe Grüße,

Ae

Beitrag von psa 08.08.07 - 13:26 Uhr

Danke Aeternum,

das beruhigt mich echt....! Dann warte ich mal nächsten Monat ab ob es wieder so ist und dann sehe ich mal weiter....Danke nochmal, dann kann ich ja weiter #sex ! Gottseidank....;-)

LG Psa