Sport in der Kinderwunsch-Phase?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von charisma25 08.08.07 - 12:56 Uhr

Hallo an alle!

Wir wollen bald (in ca. 1,5 - 2 Mon.) wieder mit dem "Baby-Machen" anfangen, unsere Kleine wird dann 9 Mon. sein und wir finden es wird Zeit für ein 2. Küken.. ;-))

Nun meine Fragen: Meint ihr ich sollte in dieser sog. Plan-Phase weiterhin Sport machen, vor allem Sit-Ups? Ihc mache gerne u. regelmäßig Sport (hab ich auch schon in meiner letzten Schwangerschaft gemacht), aber einbischen Angst hab ich diesmal trotzdem, nicht, dass da irgendwas schief läuft. Ihc weiß ja z. B. nicht, wann es denn nun "geklappt" hat, vielleicht klappt es ja erst in einem halben Jahr, wer weiß, und sollte ich deswegen die ganze Zeit über vorsichtig beim Sport sein?

Ausserdem: Wann sollte ich wieder mit dem Einnehmen der Folsäure-Tabletten beginnen? Jetzt schon, wenn wir mit dem Baby-Machen noch einbischen warten möchten und ich noch die Pille nehme oder erst, wenn ich die Pille abgesetzt hab? Ihc meine ob sich die Tabletten dann mit der Pille so gut vertragen? Was meint ihr?

Bin für jeden Tipp und Meinung dankbar!

Beitrag von kuschi87 08.08.07 - 12:59 Uhr

Hallöchen,

ich bin damals #schwanger geworden als ich noch 3x die Woche im Fitness-Studio Kurse gegeben habe (bin Trainerin) ;-) Geschadet hat es also in keinem Fall. Mir persönlich ist auch nicht bekannt, dass Du beim Üben schon den Sport an den Nagel hängen müsstest. Solange Du keinen Extrem-Sport betreibst tut es Deinem Körper gut #pro

Folsäure kannst Du ja direkt nach dem Absetzen der Pille nehmen. Damit sorgst Du auf jeden Fall für genügenden Rundumschutz.

LG
Anja

Beitrag von kruemel1811 08.08.07 - 13:02 Uhr

und lass evtl. deinen Rötel-Titer vorher testen!?
Mein FA sagt, das macht auf jeden fall Sinn und noch wäre es ja bei dir fast rechtzeitig - falls du nachgeimpft werden musst, habt ihr nämlich 3 Monate Sperre in Bezug auf #sex ohne Verhütung!!!

Hier noch ein interssanter Link für dich:

http://9monate.qualimedic.de/Zehn_tips_um_schwanger_zu_werden.html

Lieben Gruß
kruemel1811

Beitrag von jelly_buttom 08.08.07 - 13:02 Uhr

Hallo,

Foli. nimmste am Besten jetzt schon ein! Kann die Folio Forte empfehlen - super günstig und ist sogar Jodid drin!


Sport geht solange du es kannst, also in der SS dann bspw kein Joggen mehr, sobald der Bauch größer wird, aber in der KiWu ist ja noch gar nichts da, was du irgendwie "kaputt" machen könntest!

Und Sit-Ups darf man bis zur geburt machen (wird sogar empfohlen!)

LG

Beitrag von ibonk 08.08.07 - 14:14 Uhr

hallo,
folsäure soll man 2-3 monate vor dem kinderwunsch/üben mit anfangen, kannst du ja jetzt mit anfangen. ich mach auch viel sport, habe bereits eine tochter von 23 monaten, habe vor der SS auch viel sport gemacht, bin 1 woche vor dem positiven test noch 1,5 std. gejoggt, hatte dem baby nicht geschadet, während der frühss bin ich nicht gejoggt, da ich mich dabei nicht wohlgefühlt habe, bin dann auf aquajogging umgestiegen und schwimmen und bin weiter ins fitnesstudio gegangen, in der ss kann man bis zum ca. 5 monat auch noch bauchübungen machen, aber nur die schrägen muskeln, musst du mit deinem fa absprechen, danach nicht mehr bauchmuskeltraining, ich hab dank meiner guten bauchmuskeln sehr schnell wieder einen flachen "waschbrettbauch" gehabt, dass muss aber jeder für sich selbst entscheiden, ob und wieviel sport man machen möchte, lg ibo