Hefeteig??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von norddeich 08.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo,

hat jemand nen Tip für mich wie der Hefeteig auf jedenfall klappt? Wenn ich Hefeteig mache der geht nie auf :-( Weiß echt nicht mehr was ich noch machen soll. Wollte so gerne Pflaumenkuchen backen aber :-(

Wäre froh über Tips.

lg Melanie

Beitrag von mamakind 08.08.07 - 13:31 Uhr

Hallo,

ich mache ihn so:

500 g Mehl
250 ml lauwarme Milch
50 g Zucker
42 g Hefe, (1 Würfel)
80g Butter, weiche
1 TL Salz
1 Ei
1 EL geriebene Zitronenschale

Mehl in eine große Schüssel sieben. Die Milch leicht erwärmen und in einen Rührbecher gießen. Zucker und zerbröckelte Hefe dazu und alles zusammen so gut verrühren bis sich die Hefe weitgehend aufgelöst hat. Zitronenschale und das Ei dazugeben und alles zusammen gut verquirlen. Am besten kurz mit einem Zauberstab.
Die Flüssigkeit dann in einem Schwung zum Mehl gießen, weiche Butter und Salz dazu und sofort alles zusammen kräftig verkneten.
So lange kneten, bis der Teig elastisch und glatt ist.
Mit einem feuchten Küchentuch (damit der Teig oben nicht antrocknet) abdecken und an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen.
Eine Backunterlage mit Mehl bestreuen und den gegangenen Hefeteig darauf geben und diesen von Hand nochmals durchkneten, ausrollen, auf´s Blech legen, mit einer Gabel den Teig einstechen. Mit Zwetschgen oder Pflaumen belegen. Streusel drauf. Backen.

Backzeit etwa 30 - 35 Minuten bei 200 °C.

LG Simone

Beitrag von anne53 08.08.07 - 13:35 Uhr

Hallo,

ich mache den Hefeteig i m m e r mit Trockenhefe und lass ihn auf dem Backblech i m Backofen bei 50 Grad noch 20 Minuten stehen, bevor ich ihn belege. Er gelingt mir immer. Gut geht auch ein Hefeteig im Programm einer Brotbackmaschine (wenn man eine hat).

Viel Glück

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von martina129 08.08.07 - 15:44 Uhr

Hallo Melanie,

am einfachsten gehts im Brotbackautomaten ;-)...obwohl, ich muss sagen ich mache seit ewigen Zeiten gerade Pflaumenkuchen nur noch auf Quark-Öl-Teig, der schmeckt nämlich länger frisch als auf Hefe gebacken.

Gruß Tina

Beitrag von norddeich 08.08.07 - 16:13 Uhr

Hallo Tina,

wie geht Quark-Oel-Teig??

lg Melanie

Beitrag von martina129 12.08.07 - 20:03 Uhr

Hallo Melanie,

habe deine Frage erst heute gelesen, sorry. Ich nehme immer dieses Rezept aus dem Chefkoch hier, nur doppelte Menge Pflaumen, finds sonst ein bischen arg wenig.

http://www.chefkoch.de/rezepte/26481006266060/Zwetschgendatschi-mit-Quark-Oel-Teig.html

Gruß Tina

Beitrag von maritacat 08.08.07 - 20:28 Uhr

ein Rührteig mit Pflaumen schmeckt auch super - einfach mal bei www.chefkoch.de schauen ...

Beitrag von schneeglitzern 09.08.07 - 08:31 Uhr

Ich wärme immer die Milch mit der Margarine etwas an. Die Zutaten sollten möglichst alle gleich warm sein.

Gruß
Schneeglitzern