Das kann ja noch ewig dauern, oder?Wie wars bei euch??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarabi 08.08.07 - 13:07 Uhr

Hallo ihr Lieben,#liebdrueck

war heute beim Frauenarzt, natürlich voller Erwartungen, dach te wenigstens das sich schon ein bissi was getan hat, da ich auch schon einige Wehen hatte....aber nix#schmoll

Gebärmutterhals steht noch 3 Cm und Mumu ist auch noch komplett zu...

Das heisst doch, dass es noch ewig dauert oder?
Wie wars denn bei auch???

Habe zwar noch zwei Wochen Zeit bis zum ET, wäre aber tortzdem schön gewesen, es hätte sich was getan

lg Angie, ab morgen 39 SSW.

Beitrag von emmy06 08.08.07 - 13:09 Uhr

Hallo...

das kannst Du so pauschal und negativ nicht sagen und sehen... ;-)

Frauen mit verkürztem GMH und schon in der SS offenem Mumu können übertragen und bei Deinem Befund könnte es sogar schon heute unter Wehen zu einer Geburt kommen....

Also Kopf hoch und bald hast Du Dein Baby im Arm.

LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von xuxu1986 08.08.07 - 13:14 Uhr

Huhuuu

also hatte heute auch einen Termin und bei mir war MuMu 2 cm auf und schöne wehen auf dem ctg....#schwitz

meine ärztin meint wir sehen uns nächste woche nicht mehr wieder - aber kann ja auch alles anders kommen....

zum schluss entscheiden doch die kleinen wann sie kommen wollen #freu#freu

Lg Jenny mit #baby Jonas (ET -7)

Beitrag von lovley 08.08.07 - 13:50 Uhr

Hallo Angie!

Tja davon kann ich auch ein Liedchen trällern.
Ich war heute beim CTG im Krankenhaus.
Keine einzige Kontraktion war veststellbar. Alles in bester Ordnung, keine Veränderungen zum letzten Befund... wobei die seltsamerweiße nie eine innere Untersuchung machen. Immer nur mit dem Ultraschall am Bauch entlang.
Das Köpfen liegt anscheinend auch noch normal im Bauch, also nicht irgendwie bereits tiefer oder so..... Tjaaaaaa......

Hab mir dann doch noch ein Päckchen Himbeerblättertee gekauft... das wollte ich eigentlich schon sein lassen. Aber bei der Befundung.... kann ich es wohl noch einmal darauf ankommen lassen.

Bei meinem Frauenarzt wurde ja bereits vor zwei Wochen eine trichterförmige Muttermundöffnung diagnostiziert. Und da sie keine innere Untersuchung gemacht haben... weiß ich jetzt natürlich nicht ob sich da eventuell schon mehr getan hat.

Na eigentlich habe ich sie schon aufgegeben... die Hoffnung das alles noch viel früher los gehen wird und das ich nicht mehr in so einer erwartungsvollen Haltung leben muss.
Aber anscheinend verläuft die Schwangerschaft noch still weiter und mein Schätzchen wird von Tag zu Tag etwas besser vorbereitet auf das spätere Leben im Kreise ihrer Familie.

Mein Sohn freut sich auch schon so auf sein Geschwisterchen. Er ist so lieb und fürsorglich. Mit vielen Bauchibussis und -streicheln und Liedchen vorsingen. Unglaublich! Er ist in dieser Beziehung ein sehr sanftes, zärtliches Kind.
Wir werden uns viel Zeit für ihn nehmen, damit er die Vergrößerung seiner Familie genießen kann. Ich möchte das er glücklich ist, ein Schwesterchen zu haben... jemanden der auf der selben Stufe steht wie er. Die Zwei werden sich schon arangieren. Und wie toll muß es sein, wenn die Eltern mal schimpfen und die zwei Mäuse so richtig zusammenhelfen können. Meine zwei Mäuse..... Ich bin sehr stolz auf meine Familie.

Ich wünsche uns allen das Beste!
Viele liebe Grüße aus Österreich.
Elisabeth, 38ssw+2tg, Tobias 5 Jahre

Beitrag von huddelschwester 08.08.07 - 14:34 Uhr

Hallo Angie!

Kenn ich! :-) Et war bei mir 5.4.07. Am 2.4.07 war ich zur Vorsorge und da hatte ich so nen Befund wie du! War total fertig, hatte mir schon den ganzen Einleitungshorror ausgemalt...
#schock. Na ja, am 6.4.07 begannen die Wehen und am 7.4.07 ganz früh am Morgen war Max geboren.
Der Befund hat also eigentlich nix zu heißen. ;-)

LG Lena & #baby Max