Hilfe ich kann Nachts nicht mehr schlafen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bohneimbauch 08.08.07 - 13:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben !!!

Teilt jemand auch das Problem Nachts nicht schlafen zu können, weil man sooooooooooooo oft aufs Klo muß ? #schmoll
Bin die halbe Nacht am wandern und Tags über fix und fertig weil ich nicht mehr ausgeschlafen bin. #gaehn

Kennt jemand etwas was da helfen kann ????


Yvonne+Marvin 3 Jahre+Bohne 22+4

Beitrag von chicaa 08.08.07 - 13:12 Uhr

Du wirst dich dran gewöhnen. Ist außerdem ein gutes Training, mußt ja demnächst auch wegen deinem Baby Nachts öfter raus:-D

Beitrag von susan81 08.08.07 - 13:13 Uhr

jaja, das kenn ich auch. steh teilweise 3-4x auf (wenn nicht sogar öfter). muss aber auch dazusagen, dass ich dann sofort wieder einpenn.

lg
birgit + jana 35+0

Beitrag von darla 08.08.07 - 13:15 Uhr

Ich befürchte, da hilft nix!

Bei mir ist es mal nur einmal und dann mal wieder bis zu viermal das ich Nachts raus muss#schmoll

ABer nicht weniger trinken deswegen!!!!

Hast du, trotz Sohnemann, vielleicht Nachmittags die chance dich hinzulegen? Das hilft mir nach so na nerv Nacht.

Hoffentlich wird das bald bei uns besser#liebdrueck

Beitrag von bohneimbauch 08.08.07 - 13:24 Uhr

Leider funktioniert das mit Mittagsschlaf nicht all zu oft. Naja da muß ich jetzt wohl durch.

Danke und eine schöne Kugekzeit für dich.

Beitrag von bianka85 08.08.07 - 13:20 Uhr

hi hi, frag nicht mir geht es genauso, im stundentakt geh ich in der nacht aufs klo, auch so kann ich kaum noch schlafen, da ich früher ein bauchschläfer war, dies ist nun auch vorbei....

auch ja es wäre schön wenn einer ein mittel da gegen hätte...

lg und kopf hoch, bald haben wir es geschafft...

bianka + Bauchbewohner 20ssw #liebdrueck

Beitrag von tigerentenbine 08.08.07 - 13:25 Uhr

Hallo! :-D

Ich glaube, da hast du viele Leidensgenossinnen! Mich stört allerdings das Klo gehen (1-3 Mal pro Nacht) auch weniger, da ich danach schnell wieder einschlafe und mich beim Blick auf die Uhr immer freue, dass es noch ein paar Stündchen sind! Schlimmer finde ich auch, dass ich nicht mehr richtig auf dem Bauch liegen kann. Mamchmal geht es noch, aber es gibt Tage da habe ich dann Schmerzen und dreh mich auf die Seite oder so. Meist liege ich dann auch immer relativ verkrampft aufm Arm und habe dann nachts Krämpfe in der Hand oder im Arm... Alles nicht so einfach, aber da müssen wir durch!

Alles Gute, Bine (20.ssw)

Beitrag von bianka85 08.08.07 - 13:35 Uhr

genau genau, verkrampft auf der seite liegen, und dann hat man andauernd einen krampf.... ach ja, hatte mir schon überlegt im sitzen zu schlafen *grinz* #gruebel naja... da müssen wir durch, wir wissen doch wofür... wie geht es dir sonst so mit dem kleinen bauchbewohner, weißt du schon was es wird?

lg bianka

Beitrag von littlenemo 08.08.07 - 14:32 Uhr

oh ja ich gleub dieses problem teilen fast alle hier :-( ich muss manchmal bis zu 6mal nachts auf die toilette rennen. sogar manchmal auch wenn ich garnicht richtig muss sondern nur ganz wenig.
ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben, das es helfen kann wenn man auf der linken seite schläft da denn das baby nicht so auf die blase drückt. aber ich weiß nicht so genau ob das wirklich hilft jedoch lassen sich bei mir die klogänge auf 2-3mal reduzieren.